Suchbegriff eingeben

Natalie Clauss auf Facebook


lade Daten...lade Daten...

Natalie Clauss auf Instagram


lade Daten...lade Daten...
Blog » Testbericht Ring-Sling Pure Baby Love (Lila)

Testbericht Ring-Sling Pure Baby Love (Lila) (von Natalie Clauss)

Nachdem ich euch bereits ein Tragetuch von Pure Baby Love vorstellen durfte, folgt hier noch mein Testbericht zum Ring-Sling.

Übersicht zum Ring-Sling Pure Baby Love. Detailaufnahme des Schildes am Ring-Sling, auf dem Logo erkennbar ist.
  • Hersteller: Pure Baby Love
  • Modell: Lila
  • Farbe: violett
  • Material: 100% Baumwolle
  • Flächengewicht: ca. 225g/m²

Informationen zum Sling und zum Hersteller

Der niederländische Hersteller Pure Baby Love verkauft auf seiner Website Tragetücher, Ring-Slings und Baby Jumpsuits. Er schreibt, dass alles mit Leidenschaft hergestellt wird. Dabei sind ihnen die Punkte Ergonomie, Sicherheit und Qualität sehr wichtig.

Werbung

Der Ring-Sling kostet 69€, wobei viele verschiedene Farben verfügbar sind. Damit gehört er eher zur niedrigpreisigen Kategorie. Da der Hersteller kostenlosen Versand innerhalb Europas ab 68€ anbietet, kommen hier nicht einmal Versandkosten hinzu.

Die Farben sind eher schlicht gehalten, es handelt sich um Tragetücher in Pastelltönen. Ich durfte den Ring-Sling in lila testen, wobei es sich hier, genauso wie beim zuvor getesteten Tragetuch, um einen sehr dezenten Farbton handelt.

Pure Baby Love. Aufnahme des gefalteten Ring-Slings.

Pure Baby Love schreibt auf der Website außerdem, dass es sich um die "weichesten Tragetücher" handelt. Der Sling ist, genau wie das Tragetuch, wirklich kuschelweich. Dies hätte ich bei reiner Baumwolle nicht vermutet. Tragetücher mit einem Wollanteil bspw. sind normalerweise weicher, aber hier ist es wohl die Baumwolle in Kombination mit der Webung.

Beim Tragen

Pure Baby Love. Detailaufnahme des Slings an den Ringen, während ich meinen Sohn darin trage. Pure Baby Love. Ich trage meinen Sohn im Sling von Pure Baby Love auf der Hüfte

Ich habe den Ring-Sling sowohl mit meinem 3-jährigen Sohn als auch mit den Demopuppen aus den Trageberatungen getestet. Ich habe verschiedene Varianten wie das Tragen vor dem Bauch, auf der Hüfte und auf dem Rücken ausprobiert. Durch den sehr weichen Stoff lässt er sich gut straffen und an den Ringen sortieren.

Bei längerem Tragen mit meinem Sohn musste ich zwischenzeitlich etwas nachstraffen, was beim Ring-Sling aber kein Problem darstellt. Außerdem würde ich beim längerem Tragen ein Tuch mit mehr Flächengewicht bevorzugen (bei meinem 3-jährigen Sohn), da dieser, bei der ohnehin schon einseitigen Belastung, besser stützen könnte. Allerdings nutze ich den Sling bei ihm im Allgemeinen nur für kurze Strecken, sodass sich dies nicht so stark bemerkbar macht.

Mit den Demopuppen gelang das Binden problemlos. Der Sling passte sich gut an, der Stoff staute sich kaum in den Kniekehlen. Er ist also sowohl für Neugeborene, als auch für größere Kinder für kurze Strecken gut geeignet.

Waschen

Ich habe den Sling nicht gewaschen, da ich ihn nur für diesen Test hatte. Reine Baumwolle ist aber sehr pflegeleicht, sodass das Waschen nicht besonders aufwändig sein sollte.

Fazit

Der Ring-Sling von Pure Baby Love hat, genau wie das Tragetuch, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wie ich oben schon geschrieben habe, ist er für Neugeborene, aber auch für Kleinkinder bei kurzen Strecken, gut geeignet. Ich mag außerdem die schlichten Farben des Herstellers, wobei auch viele Eltern aus meinen Trageberatungen schlichtere Tragetücher oder Ring-Slings bevorzugen.


Werbung
Über die Autorin
Ein Foto vom Autoren dieses Blogposts: Natalie Clauss

Natalie Clauss, ist Mutter eines Sohnes, Trageberaterin und Stoffwindelberaterin. Natalie ist außerdem examinierte Ergotherapeutin, sodass anatomische Grundlagen, psychologische Aspekte wie Bindungstheorien und Krankheitswissen, ihre Artikel immer auch fachlich stützen.
Natalie hat Fortbildungen zum Tragen von Frühgeborenen, Kinesio-Taping und Qigong absolviert. Seit einiger Zeit schreibt sie mit Freude in diesem Blog. Hier veröffentlicht sie Testberichte zu Stoffwindeln, Tragetüchern und Tragehilfen, aber auch persönliche Themen sind hier zu finden.


Kommentieren:

*Pflichtfelder

Kommentare zu diesem Post:

Noch keine Kommentare zu diesem Post vorhanden.




Meine neuesten Blogartikel:

14 Dezember 2017

Aufnahme des Logos am Rückenteil der Tragehilfe

Testbericht JoNo Babytrage

[…] Der Hersteller JoNoBaby entstand, wie viele andere Hersteller auch, als Eltern auf der Suche nach einer optimalen Tragehilfe waren. Die Inhaberin von JoNoBaby, Antonia Falk, schreibt auf der Website, dass sie verschiedeneste Tragehilfen ausprobierten, die zu dieser Zeit auf dem Markt ware […]

lesen

11. Dezember 2017

Eine rote Wollüberhose mit allen Utensilien, die man zum fetten braucht.

Wolle fetten? Leicht gemacht!

In der Stoffwindelwelt sind Überhosen aus Wolle, besonders für die Nacht, beliebt. Doch damit die Wolle dicht hält und die Flüssigkeit nicht nach außen dringt, muss sie gefettet werden. Ich beschreibe dir in diesem Artikel, wie du deine Wollüberhosen oder Wollinnenwannen fetten kannst. Da die Windel […]

lesen

7. Dezember 2017

Eine Frau mit dampfenden Ohren.

Über kleine und große Trotzphasen

Oder sollte ich besser Autonomiephasen schreiben?! Diese Phase beginnt jedenfalls, je nach Quelle etwas unterschiedlich, mit ungefähr einem Jahr oder auch etwas später. Wutanfälle mit auf dem Boden werfen im Supermarkt, weil unser Sohn oder unsere Tochter vielleicht noch gerne das Schokoei an der Ka […]

lesen