Suchbegriff eingeben

Natalie Clauss auf Facebook


lade Daten...lade Daten...

Natalie Clauss auf Instagram


lade Daten...lade Daten...
Blog » Testbericht Tragetuch Aya Slings Ffynnon Natural Linen Gr.6

Testbericht Tragetuch Aya Slings Ffynnon Natural Linen Gr.6 (von Natalie Clauss)

Ich durfte erneut ein Tragetuch testen. Diesmal das Tuch Ffynnon Natural Linen in Gr.6 für den niederländischen Hersteller Aya Slings.

Informationen zum Tuch und erster Eindruck

Aya Slings selbst wurde 2014 von Gea und Marco van Diest gegründet. Gea ist selbst Trageberaterin mit jahrelanger Erfahrung in diesem Job. Bei Aya Slings können nicht nur Tragetücher und Ring-Slings gekauft werden, auch Taschen, Schmuck und Puppentragen sind dort im Shop erhältlich. Die Tragetücher sind limitiert, also nur in eingegrenzter Anzahl verfügbar. Das Modell Ffynnon Natural Linen wurde am 5. Januar 2017 veröffentlicht.

Das Muster des Tragetuchs Ffynnon Natural Linen von Aya Slings, dass zumm Test bei mir war. Man sieht das Tragetuch.

Das Motiv Ffynnon, was auf deutsch Brunnen heißt, gibt es in mehreren Farbkombinationen. Ich habe es in schwarz und grau getestet, wodurch es farblich gesehen eher schlicht ist. Es besteht zu 58% aus Leinen und zu 42% aus Baumwolle. Der Leinenanteil macht das Tragetuch sehr stabil, weshalb es zu Beginn in der Regel deutlich fester ist, als reine Baumwolle. Zusätzlich bietet es noch etwas mehr Temperaturausgleich. Das Flächengewicht liegt bei ca. 300g/m² nach mehrmaligem Waschen, was verhältnismäßig hoch ist. Vor dem ersten Waschen (prewash) hat es ein Flächengewicht von 285g/m², was ebenfalls eher hoch ist. Preislich ist das Tragetuch eher günstig, liegt bei Gr.6 bei 119€. Gerade bei Tragetüchern mit Leinenanteil oder anderen Materialmischungen, kommen häufig deutlich höhere Preise zustande. Das Motiv des Tuchs soll Brunnen darstellen. Mich erinnert es tatsächlich an Springbrunnen, aber auch an den gotischen Baustil. Das Muster wiederholt sich über die gesamte Tuchbreite und -länge.

Beim Tragen

Das Muster des Tragetuchs Ffynnon Natural Linen von Aya Slings. Man sieht die Tuchbahn vor meiner Brust in der Bindeweise Double Hammock. Das Muster des Tragetuchs Ffynnon Natural Linen von Aya Slings im Knoten der Bindeweise double Hammock.

Ich empfand das Tragen in dem Tuch Ffynnon Natural Linen mit meinem Sohn unglaublich angenehm. Ich versuchte verschiedene Bindeweise und eigentlich alle Bindeweisen auf dem Rücken waren bequem, wobei ich bei einlagigen Bindeweisen verschiedene Abschlüsse wählte, da das Tuch sonst zu lang war. Im Test mit meinen Puppen aus den Trageberatungen, die u.a. die Größe und das Gewicht eines Neugeborenen haben, war mir das Tuch insgesamt zu dick. Gerade zu Beginn kommt erschwerend hinzu, dass das Tuch aufgrund des Leinenanteils zunächst sehr steif, was das Binden und straffen schwieriger macht.

Waschen

Bei Tragetüchern mit Leinenanteil würde ich persönlich immer mit der Hand waschen oder ggf. im Schonwaschgang, wenn der Hersteller dazu rät. Die Wäsche mit Hand sollte allerdings kein Problem darstellen. Da es sich in meinem Fall um ein Testtragetuch handelt, habe ich es selbst nicht gewaschen.

Fazit

Das Tragetuch Ffynnon Natural Linen von Aya Slings, gebunden als Double Hammock. Ich trage meinen Soh  Noah auf dem Rücken.

Das Tragetuch Ffynnon Natural Linen von Aya Slings ist ein sehr gutes Tuch für größere und schwerere Kinder. Der Leinenanteil macht es auch im Sommer trotz des hohen Flächengewichts schön luftig. Es hat ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich konnte keinerlei Mängel feststellen. Leichte Unregelmäßigkeiten entstehen durch das Material Leinen und sind daher für mich nicht negativ zu bewerten. Für kleine Babys und Neugeborene würde ich von diesem Tuch eher abraten.


Werbung
Über die Autorin
Ein Foto vom Autoren dieses Blogposts: Natalie Clauss

Natalie Clauss, ist Mutter eines Sohnes, Trageberaterin und Stoffwindelberaterin. Natalie ist außerdem examinierte Ergotherapeutin, sodass anatomische Grundlagen, psychologische Aspekte wie Bindungstheorien und Krankheitswissen, ihre Artikel immer auch fachlich stützen.
Natalie hat Fortbildungen zum Tragen von Frühgeborenen, Kinesio-Taping und Qigong absolviert. Seit einiger Zeit schreibt sie mit Freude in diesem Blog. Hier veröffentlicht sie Testberichte zu Stoffwindeln, Tragetüchern und Tragehilfen, aber auch persönliche Themen sind hier zu finden.


Kommentieren:

*Pflichtfelder

Kommentare zu diesem Post:

Noch keine Kommentare zu diesem Post vorhanden.




Meine neuesten Blogartikel:

14 Dezember 2017

Aufnahme des Logos am Rückenteil der Tragehilfe

Testbericht JoNo Babytrage

[…] Der Hersteller JoNoBaby entstand, wie viele andere Hersteller auch, als Eltern auf der Suche nach einer optimalen Tragehilfe waren. Die Inhaberin von JoNoBaby, Antonia Falk, schreibt auf der Website, dass sie verschiedeneste Tragehilfen ausprobierten, die zu dieser Zeit auf dem Markt ware […]

lesen

11. Dezember 2017

Eine rote Wollüberhose mit allen Utensilien, die man zum fetten braucht.

Wolle fetten? Leicht gemacht!

In der Stoffwindelwelt sind Überhosen aus Wolle, besonders für die Nacht, beliebt. Doch damit die Wolle dicht hält und die Flüssigkeit nicht nach außen dringt, muss sie gefettet werden. Ich beschreibe dir in diesem Artikel, wie du deine Wollüberhosen oder Wollinnenwannen fetten kannst. Da die Windel […]

lesen

7. Dezember 2017

Eine Frau mit dampfenden Ohren.

Über kleine und große Trotzphasen

Oder sollte ich besser Autonomiephasen schreiben?! Diese Phase beginnt jedenfalls, je nach Quelle etwas unterschiedlich, mit ungefähr einem Jahr oder auch etwas später. Wutanfälle mit auf dem Boden werfen im Supermarkt, weil unser Sohn oder unsere Tochter vielleicht noch gerne das Schokoei an der Ka […]

lesen