Suchbegriff eingeben

Natalie Clauss auf Facebook


lade Daten...lade Daten...

Natalie Clauss auf Instagram


lade Daten...lade Daten...

Trage-Lexikon

Bestimmte Begriffe aus der Sprache des Babytragens sind für Laien neu. Hier kannst du schnell nachsehen, was sie bedeuten.

Wörterbuch

Als Tragemama oder Tragepapa begegnet man einer vielzahl von Fachbegriffen speziell für das Tragen. Einige erkläre ich in der nachfolgenden Auflistung kurz.

Anhock-Spreizhaltung

Die Anhock-Spreizhaltung beschreibt die optimale Stellung der Hüfte zum vollständigen Reifen. Nähere Informationen findest du bald in einem Blogeintrag.

Anisotrop

Dieser Begriff beschreibt die Richtungsabhängigkeit der Eigenschaften eines Materials. So zeigen Gewebe bei Krafteinwirkung in die Länge und Breite Festigkeit, bei diagonaler Krafteinwirkung sind Gewebe jedoch zu einem gewissen Grad elastisch. Die Elastizität hängt von der Bindung des Gewebes ab.

Apron

Im englischen "Schürze", steht für das umgedrehte anlegen des Bauchgurtes einer Tragehilfe, mit dem Zweck das Rückenteil zu verkürzen.

Blend

Zusammensetzung der Materialien eines Tragetuchs. Beispiel: 50% Hanf, 50% Baumwolle

Brockentauglich

Als brockentauglich werden in speziellen Tragegruppen, Tragetücher mit einem hohen Flächengewicht (ab ca. 300g/m²) bezeichnet, da diese mehr Unterstützung beim zunehmenden Kindesgewicht bieten sollen. Jedoch sind dicke Tücher deutlich schwerer zu binden, weshalb ein dünneres Tuch gut (evtl. mehrlagig) gebunden, dieselbe Wirkung erzielt.

Diagonalelastisch

Eine Besonderheit von Tragetüchern ist es, dass sie diagonalelastisch sind. Das nur bestimmte Tücher oder Webmuster diagonalelastisch sind und andere hingegen nicht, ist falsch. Jedes Gewebe ist diagonal elastisch, dies liegt an der Anisotropie des Materials.

Diamantkörper-Webung

Eine Webart, bei der eine Rautenform entsteht, hier sind Vorder- und Rückseite identisch. Diese Webung ist häufig weicher. Für diese Webart wird die Körperbindung genutzt, dabei wird der Schußfaden nur über jeden zweiten oder jeden dritten Kettfaden gezogen.

Feedback-Link

Ein Feedback-Link wird häufig für Tragetuch- oder Tragehilfen-Käufe genutzt. Hierbei wird in speziellen Facebookgruppen jeweils ein kurzes Feedback über Bezahlung, Versand und Kontakt hinterlassen.

Flächengewicht

Gibt an, welche Dichte ein Tragetuch besitzt. Das Flächengewicht wird berechnet, indem man die Fläche mit dem Gewicht dividiert.

Full Buckle

Abgeleitet von dem englischen Wort "buckle", zu deutsch "Schnalle". Full Buckle beschreibt eine Tragehilfe, die komplett mit Schnallen befestigt und eingestellt wird.

Geburtstuch

Ein Tragetuch, dass am gleichen Tag Geburtstag hat, wie dein Baby. Das bedeutet am gleichen Tag released wurde. Wie du nun herausfindest, welches Tuch an einem bestimmten Datum erschienen ist, erkläre ich dir auf Nachfrage.

Half Buckle

Abgeleitet von dem englischen Wort "buckle", zu deutsch "Schnalle". Half Buckle beschreibt eine Tragehilfe, die am Bauchgurt mit Schnallen befestigt und eingestellt wird. Der restliche Teil wird gebunden.

Jacquard-Webung

Diese spezielle Webart benötigt einen anderen Webstuhl, die Vorderseite ist dabei genau das Negativ der Rückseite. Durch das komplexe Weben werden Muster und Motive möglich, es können außerdem unterschiedliche Materialien verwendet werden. Für diese Webart wird in der Regel die Atlasbindung genutzt, dabei werden vom Schußfaden jeweils drei oder sogar fünf Kettfäden ausgelassen.

Kanga

Das Kangatraining umfasst letztendlich den Sport während und nach der Schwangerschaft. Genaueres zu diesem Thema findest du in meinem Blog.

Kettfaden

Die Kettfäden bilden das Gerüst, dass vom Schussfaden umwoben wird. Die Anzahl der Kettfäden gibt die Breite und die Länge der Kettfäden gibt die Tuchlänge vor.

Kopfkante

Bezeichnet die Seitenkante des Tragetuchs, die am Kopf des Babys anliegt.

Kreuzkörper-Webung

Die Webung, in der die meisten Streifentücher gewebt werden, Vorder- und Rückseite sehen dabei gleich aus, es entsteht kein Muster. Für diese Webart wird die Körperbindung genutzt, dabei wird der Schußfaden nur über jeden zweiten oder jeden dritten Kettfaden gezogen.

Laufalter

Die Wirbelsäule hat die vollständige Aufrichtung erreicht. Ein Kind im Laufalter kann mehrere Schritte selbständig und frei laufen.

Mei Tai

Tragehilfe, chinesischen Ursprungs. Dazu zählen auch Wrap Conversions und Half Buckles. Im Allgemeinen sind Mei Tais zum Binden.

Mischgewebe

Oftmals beinhaltet das Gewebe eines Tragetuchs verschiedene Materialien. Zum Beispiel Baumwolle, Leinen, Seide, Wolle, Hanf. Dann nennt man dies ein Mischgewebe.

Onbuhimo

Diese spezielle Tragehilfe, japanischen Ursprungs, verzichtet auf einen Bauchgurt. In der Regel wird ein Onbu auf dem Rücken getragen. Dabei sitzt das Kind gebeutelt und wird über die Schultergurte rucksackartig getragen. Durch den erhöhten Zug auf den Nackenbereich des Kindes, ist der Onbu erst ab Laufalter bedenkenlos zu empfehlen.

Podaegi

Ein Podaegi ist eine aus Korea stammende Tragehilfe. Der Podaegi enstand als Tragehilfe für den Rücken und ermöglichte so Armfreiheit. Heutzutage kann er auch vorne getragen werden. Der Podaegi besteht aus einem rechteckigem Tuchstück mit langen Trägern.

Pokante

Bezeichnet die Seitenkante des Tragetuchs, die unter dem Po gezogen wird und in den Kniekehlen des Babys liegt.

Raffung

Die Raffung ist die Standardvernähung bei Ringslings. So kann sich das Tuch über die Schulter legen und gewährleistet eine optimale Gewichtsverteilung und ist für jeden Körperbau geeignet.

Retail

Herstellerpreis eines Tragetuchs oder einer Tragehilfe.

Ring Sling

Der Ring Sling ist eine sehr einfache und schnelle Trageweise, mit der man sowohl vor dem Bauch, als auch auf der Hüfte oder dem Rücken tragen kann. Hierbei ist ein kurzes Tuch (meist zwischen 1,60m oder 2,00m) an zwei Ringen festgenäht. Dabei wird nur auf einer Schulter getragen.

Scherenfaltung

Die Scherenfaltung beschreibt das Vernähen des Tragetuches beim Ringsling mit Abnähern, sodass Falten entstehen. Dadurch legt sich der Sling nicht oder nur kaum über die Schulter, schränkt deren Beweglichkeit daher aber auch nicht ein. Die Scherenfaltung kann je nach Körperproportionen sehr unbequem sein.

Schussfaden

Der Schussfaden wird mit dem Schiffchen um die Kettfäden gewoben. Bei einem Tragetuch sind mehrere Schussfäden gleichzeitig und verschiedene Materialien möglich.

Shorty

Häufig werden Tragetücher in den Größen 2 und 3 auch Shorty genannt, da diese kurz sind und somit spezielle Bindeweisen ermöglichen.

Sitzalter

Beschreibt den Entwicklungsstand der Wirbelsäule eines Babys. Ab dieser Entwicklungsphase kann sich ein Kind selbstständig hinsetzen.

Stash

Es soll Menschen geben, die mehr als ein Tragetuch besitzen. Diesen Tuchstapel nennt man Stash. Da Stash englisch für "Versteck" ist, sollten die Männer davon wohl nichts Wissen.

Steg

Der Steg ist das Ende des Beutels einer Tragehilfe. Er sollte immer von einer Kniekehle zur anderen gehen. Im Idealfall ist dieser verstellbar und gepolstert, damit dein Baby gut sitzt.

Wrap Conversion

Eine Tragehilfe, die einen Tragetuch ähnelt. Sie hat sehr breite Träger, die über den Schultern aufgefächert werden können.

Zur kurzen Seite

Gewebe werden aufgrund der Webstruktur diagonal geschnitten. So erhalten Tragetücher die Form eines Parallelograms. Bei einem Ring Sling hingegen gibt es aufgrund der Ringe eine kürzere Seite. Diese ist entscheidend, wenn es um die Länge des Slings geht.

Abkürzungsregister

Im Bezug auf das Tragen werden sehr viele Abkürzungen benutzt. Damit du dich besser mit diesen Begrifflichkeiten zurechtfindest, erstelle ich hier mit der Zeit ein Abkürzungsregister.

AP

Artipoppe

ASH

Anhock-Spreiz-Haltung

ATTA

Anonyme/r-Tragetuch-Abhängige/r

BS

Baby Size

BUZZI

Buzzidil

BW

Baumwolle

DD

Didymos

DH

Double Hammock

DISO

Desperetly in search of

DK

Diamantkörper-Webung

EMEI

Emeibaby

ER

Einfacher Rucksack

EUC

Exelent used condition

FB

Fullbuckle

FG

Flächengewicht

FR H

Fräulein Hübsch

FS

For sale

FSO

For sale only

FSOT

For sale or trade

FT

For trade

FT

Frühchentuch

GIRA

Girasol

HB

Halfbuckle

HOPPE

Hoppediz

HW

Handwoven

ISO

In search of

JONO

JoNoBaby

KK

Kindsknopf

KK

Kopfkante

KK

Kreuzkörper-Webung

KKD

KoKaDi

KT

Känguru-Trage

LE

Limited Edition

LL

LennyLamb

MT

Mei Tai

NB

New Born

NFS

Not for sale

NG

New Generation

NP

Neu Preis

OG

Old Generation

ONBU

Onbuhimo

OT

Of topic

OVP

Originalverpackung

PO

Pre order

POD

Podaegi

PTT

Puppentragetuch

R

Raffung (bei RS)

RS

Ring Sling

S

Scherenfaltung (bei RS)

SW

Storchenwiege

TB

Trageberatung, Trageberater/in

TH

Tragehilfe

TS

Toddler Size

TSHH

Trageschule Hamburg

TT

Tragetuch

TW

Tauschwert

UR

Under retail

WB

Wauggl Bauggl

WC

Wrap Conversion

WCRS

Wrap Conversion Ring Sling

WW

Woven Wings

WXT

Wickel-Kreuz-Trage

XT

Einfache Kreuz-Trage

ZKS

Zur kurzen Seite (bei RS)

Werbung

Keinen passenden Eintrag gefunden? Dann schreibe mir eine Nachricht mit deinem Begriff! So kann ich dir persönlich helfen und meine Enzyklopädie erweitern. Zum Kontaktformular