Familienbegleitung
Natalie Clauss

1000 Fragen an mich selbst - Teil 8

erschienen letzte Änderung

Ich mache mal weiter mit den nächsten 20 Fragen. Wie auch schon bei den letzten Fragen gab es wieder so manche Frage, die sich gar nicht so leicht beantworten ließ und über die ich noch weiter nachdenken musste. Und manchmal habe ich trotzdem keine wirkliche Antwort gefunden. Aber lest selbst…

In welche Länder möchtest du noch reisen?

Ich würde gerne noch einmal nach Australien und dort an die weniger touristische Westküste, und nach Neuseeland, nach Mittel- und Südafrika und auch nach Südamerika. Nordamerika und Asien reizen mich nicht so sehr, aber wer weiß.

Welche übernatürliche Kraft hättest du gerne?

Manchmal würde ich gerne Gedanken lesen können. Besonders bei meinem Sohn und v.a. als er noch nicht sprechen konnte. Da ließen sich bestimmt einige Missverständnisse und Streitigkeiten vermeiden. In anderen Situationen bin ich aber ganz froh, dass ich keine Gedanken lesen kann.

Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken?

Als ich in den Kindergarten kam, war ich einmal so ins Spiel versunken, dass ich ganz vergessen habe auf's Klo zu gehen. Das war mir wirklich wirklich unangenehm. Und es ist eine meiner ätesten Kindheitserinnerungen.

Werbung

Welches Lied macht dir immer gute Laune?

Grapefruit von Julia Engelmann.

Wie flexibel bist du?

Das kommt drauf an. An manchen Tagen bin ich ziemlich spontan und flexibel. Oft bin ich aber leider sehr unflexibel und selbst kleine Änderungen könnnen mich, gerade wenn es mir nicht so gut geht, schon ganz schön aus der Bahn werfen.

Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du richtig gerne magst?

Hmm… ich könnte zu fast allem Apfelmus essen. Früher habe ich sehr gerne Salat mit Apfelmus gegessen. Ist das ungewöhnlich genug?

Was tust du, wenn du in der Schlange warten musst?

Das kommt drauf an, ob ich mit meinem Sohn unterwegs bin oder alleine. Alleine hänge ich meinen Gedanken dann gerne mal nach und überlege, was ich noch erledigen muss. Mit meinem Sohn unterhalte ich mich dann meistens, weil er mometan unglaublich gerne irgendwas erzählt.

Wo siehst du besser aus: im Spiegel oder auf Fotos?

Ganz unterschiedlich, mal so mal so.

Entscheidest du dich eher für mehr Kalorien oder für mehr Sport?

Um abzunehmen? Für keins von beidem. Momentan esse ich meist bewusst weniger Zucker aufgrund der Schwangerschaft. Ansonsten liebe ich aber das Essen und v.a. auch das Naschen. Und Sport liebe ich auch, zumindest einige Sportarten. Grundsätzlich wäre es wohl sehr von meiner Stimmung abhängig.

Werbung

Führst du oft Selbstgespräche?

Sehr selten. Oft, wenn ich mich spontan wirklich sehr ärgere, aber das würde ich eher als kurzen Fluch oder so bezeichnen. Oder sonst wenn ich einen Vortrag einstudier.

Wofür wärst du gern berühmt?

Ich weiß nicht, ob ich das überhaupt gerne wäre… Wenn überhaupt, dann wohl für irgendetwas Sinnvolles, was der Natur oder den Menschen in irgendeiner Hinsicht hilft.

Wie fühlt es sich an, abgewiesen zu werden?

Besch*****. Wobei es natürlich von der Person und der Situation abhängt.

Wen würdest du gerne besser kennen lernen?

Einige Aspekte von mir selbst. Aber nicht alle. Und sonst? Gute Frage.

Duftest du immer gut?

Ich nutze weder Deo noch Parfüm, aber ich würde nicht behaupten, dass ich stinke (hoffe ich doch mal). Da finde ich eher das viele Parfüme stinken. Aber duften?! Ich weiß nicht.

Wie viele Bücher liest du pro Jahr?

Das ist ziemlich unterschiedlich. Die letzten Jahre waren es wohl immer mindestens zwölf.

Werbung

Googlest du dich selbst?

Mich als Person nicht, eher in Bezug auf meine Angebote.

Welches historische Ereignis hättest du gerne mit eigenen Augen gesehen?

So spontan fällt mir da gerade nichts ein. Es gab sicher viele bewegende historische Momente und bei vielen von ihnen bin froh gerade nicht dabei gewesen zu sein.

Könntest du mit deinen Freundinnen zusammenwohnen?

Nicht mit allen. Aber ich kann es mir auch nicht vorstellen ohne meine Familie zu wohnen und beides zusammen, passt für mich irgendwie nicht.

Sprichst du mit Gegenständen?

Nein.

Was ist dein größtes Defizit?

Ich glaube, die Frage sollte eher meinem Mann gestellt werden. Er kennt mich in einigen Aspekten noch besser als ich mich selbst. Außerdem bin ich oft sehr selbstkritisch, was die Beantwortung der Frage ziemlich schwierig macht, weil ich mich einfach nicht entscheiden kann.

Freunden von diesem Artikel erzählen
Kommentare zu diesem Artikel
Hinterlasse deine Meinung zum Artikel
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben. Wird niemals veröffentlicht.

Hinweis: Die mit einem * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtfelder.