Familienbegleitung
Natalie Clauss

Regenzeit

erschienen

Heute regnet es. Mal wieder. Es hat die ganze Nacht geregnet, deshalb ist es so richtig nass draußen. Und ich freue mich nach draußen zu gehen. Ja, es kostet erst mal Überwindung. Aber ich liebe es im Regen zu tanzen. Das geht noch besser, wenn es wärmer ist und der Regen eine Erfrischung und Abkühlung ist. Aber so ist das auch in Ordnung.

Mein Sohn Noah spielt im Regenwasser. Das Wasser spritzt.

Wir ziehen uns unsere Regensachen an, Regenhose, Regenjacke, der Regenschirm kommt auch mit. Noah bekommt noch seine Gummistiefel an, wobei mir wieder einfällt, dass ich auch dringend welche brauche. Wir suchen uns die größten Pfützen und rennen durch das Wasser.

Werbung

Wir springen hinein und schauen, wer am höchsten mit dem Wasser spritzen kann. Dann bin ich glücklich, ich fühle mich frei. Dann bin ich wieder Kind, das gibt mir Kraft, das macht mich leicht und unbeschwert. Ich muss irgendwann aufhören, meine Schuhe werden nass. Ach, hätt‘ ich doch Gummistiefel.

Wir ziehen uns bunt an, denn wir sind die Sonne im Regen! So gibt es einen kleinen Regenbogen, den außer uns niemand sieht. Er ist nur ein Gefühl, ein Moment voller Glück. Doch, sind es nicht die kleinen Momente, die in der Summe unser Leben ausmachen? Sind es nicht die kleinen Momente, die uns glücklich und lebendig machen?

Noah steht in einer riesen Pfütze. Noah rennt durch eine tiefe Pfütze.

Irgendwann sind wir ganz erschöpft, wir früher als Noah, uns ist irgendwann kalt. Doch das war unser Fehler. Wir gehen wieder rein, hängen die nassen Sachen auf die Leine und vor die Heizung. Machen uns warmen Tee und kuscheln uns ein, erzählen Geschichten und träumen uns in diese Geschichte hinein. Eine Welt voller Fantasie und ohne Grenzen. Ja, heute ist so ein Tag, wie ich ihn liebe.

Einfach nur frei sein, einfach wieder ein Kind sein. Denn es sind die kleinen Momente, die uns so glücklich machen und das Leben so lebenswert!

Freunden von diesem Artikel erzählen
Kommentare
Kommentare konnten nicht geladen werden.

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Hinweis: Die mit einem * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtfelder.

{{ response.text }}

Wir verwenden Cookies. Was Cookies sind und warum wir diese nutzen müssen erfährst du hier.