Familienbegleitung
Natalie Clauss

Testbericht Integra Baby Carrier

erschienen letzte Änderung

Wieder durfte ich eine interessante Tragehilfe testen. Diesmal konnte ich die Tragehilfe von Integra Baby in Gr.2 ausprobieren, wobei es sich hierbei um ein besonderes Modell handelte, welches in Kooperation mit dem Tragetuchhersteller Baie Slings entstanden ist.

Informationen zur Trage und zum Hersteller

Werbung

Integra Baby gibt es nun seit 11 Jahren und wurde von Sarah Sadler in Großbritannien gegründet. Auf der Website ist zu lesen, dass sie in Großbritannien, die am längsten praktizierende Trageberaterin ist. Zusammen mit anderen Trageberatern hat sie den Integra Baby Carrier entwickelt.

Der Integra Baby Carrier ist in drei verschiedenen Größen erhältlich. Zum Testen hatte ich hier Gr.2, welche von 18 Monaten bis zu 3,5 Jahren passend sein soll. Preislich liegt dieses Modell bei 110 britischen Pfund (umgerechnet etwa 128€). Einfachere, einfarbige Modelle beginnen bei 80 britischen Pfund (umgerechnet ungefähr 93€). Damit liegen sie im mittleren Preisbereich für Tragehilfen.

Dieses besondere Modell wurde aus dem Tragetuch Green Dragon von Baie Slings genäht. Das Tragetuch wurde bisher nicht veröffentlicht, sondern lediglich für diese Kooperation genutzt. Baie Slings ist ein, ebenfalls brittischer, Tragetuchhersteller.

Es handelt sich um eine Full-Buckle-Tragehilfe, also eine Tragehilfe komplett zum Schnallen. Sie kann jedoch auch recht einfach als Onbuhimo genutzt werden, doch dazu später mehr.

Integra Baby Carrier. Detailaufnahme des angenähten Gurtbandes am Rückenteil, welches als Bauchgurt dient.

Ein Bauchgurt, so wie wir ihn kennen, ist bei dieser Tragehilfe nicht vorhanden. Die Gurtbänder, die als Bauchgurt dienen, sind seitlich des Rückenteils angenäht. Es ist daher auch keine Polsterung vorhanden. Die Stegbreite kann durch einen zusätzlichen Schnallengurt angepasst werden, der jedoch nicht integriert ist. Dieser Schnallengurt kann beim Rückentragen ebenso als Brustgurt genutzt werden.

Integra Baby Carrier. Detailaufnahme eines Trägers. Integra Baby Carrier. Detailaufnahme der Kopfstütze.

Das Rückenteil wird nach oben hin etwas breiter. Die Träger werden mit Schnallen direkt seitlich am Rückenteil befestigt. Sie sind nur sehr leicht und weich unterpolstert und können an der Schnalle am Rückenteil in beide Richtungen nachgezogen werden. Dies finde ich praktisch, da ich beim Tragen vor dem Bauch besser nach vorne ziehen kann und beim Tragen auf dem Rücken eher schräg nach oben ziehe.

Eine weitere Option zur Trägerbefestigung wäre am Bauchgurt, wodurch die Full-Buckle-Tragehilfe zum Onbuhimo, einer Tragehilfe ohne Bauchgurt, wird.

Die angenähte Kopstütze kann mithilfe von Clips an den Trägern befestigt werden. Die Nackenweite ist nicht anpassbar, was ich jedoch auch nicht notwendig finde.

Beim Tragen

Integra Baby Carrier. Ich trage meinen fast 4-jährigen Sohn auf dem Rücken.

Ich habe die Tragehilfe hauptsächlich mit meinem Sohn auf dem Rücken getestet. Dabei zeigte sich, dass die Stegbreite bei Gr.98/ 104 nicht mehr ausreicht. Das Rückenteil war von der Höhe aber noch gut passend.

Für mich war die Tragehilfe nicht sonderlich bequem. Mich drückte der Bauchgurt, da er keinerlei Polsterung hat und das Gurtband, im Gegensatz, sehr breit und fest ist. Auch die Träger lagen nicht besonders angenehm auf der Schulter. Auch hier würde ich mir eine dickere Polsterung wünschen. Die Träger drückten mich außerdem unter den Achseln. Das Nachziehen der Gurtbänder ging relativ gut und die Tragehilfe war einfach anzulegen, weil ich in beide Richtungen nachziehen konnte. Dies ist ebenfalls bei der Nutzung als Onbuhimo praktisch.

Integra Baby Carrier. Ich trage eine Demopuppe vor dem Bauch.

Vor dem Bauch testete ich die Tragehilfe hauptsächlich mit meiner Toddlerdemopuppe aus den Trageberatungen. Hierfür drehte ich den Bauchgurt nach innen ein, weil sonst das Rückenteil zu lang war. Auch bei dem geringen Gewicht und dem Tragen vor dem Bauch war der Integra Baby Carrier für mich leider nicht bequem, wobei der Bauchgurt hierbei weniger drückte.

Die Stegbreite muss bei kleineren Kindern mit 18 Monaten sicherlich in vielen Fällen mit dem zusätzlich Gurtband verkleinert werden, wobei sich der Stoff auch gut schieben lässt. Es wäre schön, wenn ein zweites Gurtband vorhanden wäre, dass dann als Brustgurt beim Rückentragen dient. Außerdem muss bei kleineren Kindern geschaut werden, ob der Kopf ausreichend gestützt ist.

Waschen

Werbung

Laut Hersteller kann die Tragehilfe bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden. Ich würde empfehlen, sie mit geschlossenen Schnallen in einem Wäschenetz zu waschen. Ich persönlich würde wahrscheinlich die Handwäsche bevorzugen.

Fazit

Schön ist bei der Tragehilfe, dass sie so klein zusammengefaltet werden kann und daher sehr wenig Platz in einer Tasche wegnimmt. Das ist praktisch, wenn Kinder zwischendurch laufen möchten.

Integra Baby Carrier. Ich trage meinen fast 4-jährigen Sohn auf dem Rücken.

Leider empfand ich die Trage nicht sonderlich bequem und würde einen gepolsterten Bauchgurt und stärker gepolsterte Träger bevorzugen. Besser wäre auch, wenn die Stegbreiteneinstellung integriert wäre. Praktisch ist, dass die Träger in beide Richtungen nachgezogen werden können.

Insgesamt hat mich die Tragehilfe allerdings nicht vollständig überzeugen können.

Freunden von diesem Artikel erzählen
Kommentare
Kommentare konnten nicht geladen werden.

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Hinweis: Die mit einem * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtfelder.

{{ response.text }}

Wir verwenden Cookies. Was Cookies sind und warum wir diese nutzen müssen erfährst du hier.