Familienbegleitung
Natalie Clauss

Testbericht Vaipiri Theo's Triomio

erschienen

Während ich letzte Woche auf Heimatreise in Hessen war, hatte ich das Glück das Tragetuch eines regionalen Herstellers dort testen zu dürfen. Ende Dezember hatte ich schon ein Tuch-Shampoo der Firma bekommen und so freute ich mich, nun auch ein Tuch von Vaipiri zu testen.

Übersicht zum Tragetuch

Informationen zum Tuch und zum Hersteller

Daniela L‘hoest gründete im letzten Jahr die Firma Vaipiri. Neben Tragetüchern gibt es auch verschiedene spezielle Tuch-Waschmittel vom hessischen Hersteller. Die Inhaberin sagt über ihr Unternehmen:

Ein Tragetuch von uns soll nicht am Muster, dem Blend oder den Farben erkannt werden, sondern an der Qualität. Wir weben nicht nur Tücher, sondern wollen mit jedem unserer Tücher Nähe zu eurem Kind, Liebe und Spaß am Tragen weitergeben. Genau das macht Vaipiri aus.
Tragetuch Vaipiri Theo's Triomio. Detailfoto des Logos, welches als Schild am Tragetuch angenäht ist.

Bis es soweit war, dass die ersten Tücher verkauft werden konnten, wurden viele Kontakte geknüpft und es wurde sich viel über verschiedene Webarten, Materialien, etc. informiert. Daniela berichtet mir weiter, dass für die Zukunft auch Pre-Order geplant sind, damit auch die Kunden bei eigenen Tüchern mitentscheiden können.

Das Tragetuch, welches ich testen durfte, war streng limitiert und so waren nur fünf Tücher in Gr.5 davon erhältlich. Das Tuch wurde als Facebook-Draw verkauft und kostete 210€. Dadurch gehört es zu den hochpreisigen Tragetüchern, was aber sicher an der strengen Limitierung, sowie der tollen Qualität liegt, doch dazu später mehr.

Tragetuch Vaipiri Theo's Triomio. Detailfoto des Musters des Tragetuchs.

Das Muster des Tuchs stellt Dreiecke dar, die über die gesamte Tuchlänge immer gleich angeordnet sind. Meiner Meinung nach sind die Farben schlicht, sodass es viele Trageeltern ansprechen könnte. Beim ersten Anschauen und Anfassen wirkt das Tuch stabil, aber nicht steif. Es wirkt qualitativ sehr hochwertig, die Webung ist unglaublich sauber und fehlerfrei. Ich finde es lediglich etwas schmal, es misst nur ca. 60cm, was etwas knapp für größere Kinder sein könnte.

Beim Tragen

Tragetuch Vaipiri Theo's Triomio. Ich trage meinen 3-jährigen Sohn im Double Hammock auf dem Rücken.

Ich habe das Tragetuch mehrfach mit meinem Sohn getestet. Dabei habe ich fast ausschließlich mehrlagige Bindeweisen wie den Double Hammock oder Sweetheart Passes ausprobiert. Bei einlagigen Bindeweisen war die Tuchbreite ansonsten schon sehr knapp, bei mehrlagigen Bindeweisen hatte ich hier aber keine Probleme mehr. Das Flächengewicht von 230g/m² liegt im unteren bis mittleren Bereich, weshalb ich vermutet hätte, dass es womöglich nicht ausreichend stützen könnte. Dem war aber nicht so. In allen getesten Bindeweisen lag das Tragetuch sehr angenehm auf meinen Schultern und ich spürte die knapp 13kg meines Sohnes kaum.

Werbung

Das Straffen des Tuchs gelang mir ohne Probleme, es rutschte in meiner Hand nicht nach und gleichzeitig konnte ich es gut festziehen, auch bei mehreren Lagen. Ebenso musste ich beim Spazieren nicht nachstraffen.

Waschen

Da ich das Tragetuch nur ein paar Tage getestet habe, habe ich es nicht gewaschen. Das Gewebe scheint nicht anfällig für Fadenzieher zu sein und das Material Baumwolle ist allgemein robust und pflegeleicht.

Fazit

Tragetuch Vaipiri Theo's Triomio. Detailaufnahme, wie das Tragetuch vorne bei der Bindeweise Sweetheart Passes gebunden ist.

Das Tragetuch Theo's Triomio von Vaipiri ist qualitativ wirklich sehr hochwertig. Ich finde auch, dass hier das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, wenn einem das Tuch wirklich gut gefällt. Es ist sehr bequem beim Tragen und gerade mit mehrlagigen Bindeweisen auch für größere und schwerere Kinder gut geeignet. Diese Bindeweisen sind jedoch wegen der eher geringen Breite auch notwendig. Ich bin schon gespannt, wie das Tuch-Shampoo von Vaipiri sein wird und werde in jedem Fall auch davon berichten!

Freunden von diesem Artikel erzählen
Kommentare zu diesem Artikel
Hinterlasse deine Meinung zum Artikel
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben. Wird niemals veröffentlicht.

Hinweis: Die mit einem * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtfelder.