Familienbegleitung
Natalie Clauss

[Testbericht] Gold Baby Carrier Star 2.0

erschienen am 

Bereits vor einiger Zeit hatte ich die Tragehilfe Gold Baby Carrier Star 2.0 über ein Facebook-Gewinnspiel gewonnen. Nun kam ich endlich zum Testen und möchte hier von meinen Erfahrungen berichten.

Der Hersteller

Werbung

Bei Gold Baby handelt es sich um einen niederländischen Hersteller. Auf der Website kann ich lesen, dass die Intention hinter Gold Baby war, Babyprodukte mit guter Qualität und gleichzeitig zu einem günstigen Preis zu schaffen. Außerdem sollten Komfort und Sicherheit natürlich in hohem Maße berücksichtigt werden.

2012 wurde so das Unternehmen gegründet und seitdem die Produktpalette immer wieder erweitert. Mittlerweile gibt es neben der Tragehilfe auch Rucksäcke, Autositze und Kinderwagen von Gold Baby.

Die Tragehilfe

Bei dem Gold Baby Carrier Star 2.0 handelt es sich um eine Full-Buckle-Tragehilfe, also eine Tragehilfe komplett zum Schnallen. Laut Hersteller soll sie von 5,2kg bis 20kg passen. Dies entspricht nicht meinen Erfahrungen, wobei ich Kiloangaben für die Nutzungsdauer ohnehin etwas schwierig finde, weil dies sehr abhängig ist von den Proportionen des Kindes.

Preislich liegt die Tragehilfe neu bei 59€ und gehört damit zu den günstigen Tragehilfen. Sie ist über den Shop von Gold Baby erhältlich.

Gold Baby Carrier Star 2.0. Detailaufnahme des Bauchsgurts und der Stegeinstellung. Gold Baby Carrier Star 2.0. Detailaufnahme der Tasche auf dem Rückenteil.

Der feste Bauchgurt ist vorne breiter als an den Seiten. Er wird seitlich auf der Polsterung mit einer Sicherheitsschnalle geschlossen. Die Stegbreite kann durch Knöpfe seitlich um eine Stufe verändert werden. Wird die kleinere Einstellung genutzt, kann der Stoff vorne befestigt werden.

An den Kniekehlen und auch im oberen Bereich ist die Tragehilfe leicht wattiert, was sie vermutlich weicher machen soll in diesen Bereichen. Das Rückenteil kann um eine Stufe verlängert werden, indem die Druckknöpfe oben gelöst werden und der zusätzliche Stoff mithilfe von Schnallen an den Trägern befestigt wird. Die Länge ist hierbei einstellbar. Eine weitere Kopfstütze ist nicht vorhanden. Am Rückenteil befindet sich zusätzlich eine kleide Tasche.

Gold Baby Carrier Star 2.0. Detailaufnahme des Trägeransatzes mit den Schlaufen für die Kopfstütze.

Die Träger sind verhältnismäßig schmal geschnitten, jedoch gut gepolstert. Sie werden am Rückenteil befestigt. Theoretisch wäre auch das Kreuzen der Träger möglich, ist jedoch nicht ganz einfach aufgrund der Sicherheitsschnallen, die auch an den Trägern vorhanden sind. Die Verbindungsschnalle kann in der Höhe angepasst werden.

Beim Tragen

Ich habe die Tragehilfe mehrfach mit meiner mittlerweile 7-monatigen Tochter getestet. Sie trägt momentan Gr. 68 und ich benötige bei ihr die größte Stegeinstellung, sodass die Tragehilfe sicherlich nicht mehr lange passen wird. Bei der Höhe des Rückenteils hingegen passt noch die kleinere Einstellung.

Durch die gerade Befestigung der Träger am Rückenteil entsteht ein deutlicher Zug in diesem Bereich, welchen ich bei kleinen Babys nicht optimal finde.

Gold Baby Carrier Star 2.0. Ich trage meine Tochter vor dem Bauch.

Für mich war das Tragen mit dem Gold Baby Carrier Star 2.0 leider auch nicht besonders bequem. Das Festziehen der Träger beim Tragen vor dem Bauch ist sehr schwierig, weil ich dafür nach hinten ziehen muss, was kaum möglich ist. Auch bei der kleisten Einstellung waren sie mir noch etwas zu lang. Des Weiteren lagen sie nicht vollständig auf der Schulter auf, sondern lediglich an der Innenseite. Dadurch bekam ich dort relativ schnell Schmerzen.

Den Bauchgurt hingegen empfand ich als angenehm stützend, was jedoch meinen Gesamteindruck der Trage leider nicht verändert.

Waschen

Laut Hersteller sollte die Tragehilfe mit der Hand gewaschen werden. Ich hatte dabei keine Probleme.

Fazit

Werbung

Ich kann die Tragehilfe leider nicht weiterempfehlen. Bereits bei den wenigen Tragemomenten damit riß ein Druckknopf fast aus und auch sonst hat mich die Qualität leider nicht überzeugt.

Für mich war das Tragen mit dem Gold Baby Carrier Star 2.0 zudem nicht besonders bequem, obwohl ich verschiedenste Varianten getestet habe. Dies entspricht aber meinem subjektiven Eindruck und kann nicht verallgemeinert werden.

Die Stegeinstellung finde ich nicht optimal, weil nur wenige Möglichkeiten vorhanden sind und sie außerdem nur relativ kurz nutzbar ist. Den Druck auf den Rücken, aufgrund der Trägerbefestigung in diesem Bereich, finde ich ebenfalls nicht optimal.

Freunden von diesem Artikel erzählen
Kommentare
Kommentare konnten nicht geladen werden.

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Hinweis: Die mit einem * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtfelder.

{{ response.text }}

Wir verwenden Cookies. Was Cookies sind und warum wir diese nutzen müssen erfährst du hier.