Suchbegriff eingeben

Natalie Clauss auf Facebook


lade Daten...lade Daten...

Natalie Clauss auf Instagram


lade Daten...lade Daten...
Blog » Testbericht Tragetuch Luluna Slings Penna Eos Gr.6

Testbericht Tragetuch Luluna Slings Penna Eos Gr.6 (von Natalie Clauss)

Ich durfte in den letzten Tagen das Tragetuch Penna Eos in Gr.6 des Herstellers Luluna Slings aus Polen testen. Da ich bisher noch nicht so viel von dem Hersteller gehört hatte, war ich sehr gespannt auf das Tuch. Meine Erfahrungen könnt ihr im folgenden Artikel lesen.

Informationen zum Tuch und erster Eindruck

Das Tragetuch Penna Eos von Luluna Slings in einer Nahaufnahme.

Der polnische Hersteller Luluna Slings wurde von einer Gruppe von Freunden gegründet, die ihre Kreativität und Leidenschaft durch ihre Tragetücher zeigen möchten. Sie schreiben auf ihrer Website, dass sie alle Erfahrung mit dem Babytragen haben und sie ihre Firma gegründet haben, um etwas Einzigartiges zu schaffen.
Als ich das Paket auspackte, erwartete mich ein weiches Tragetuch mit eher schlichten Farben. Um den Testbericht zu schreiben, informierte ich mich noch weiter zum Tuch und als ich das Flächengewicht von 260g/m² las, war ich überrascht. Ich hätte gedacht, dass das Flächengewicht niedriger wäre, da es so weich ist. Bei dem Modell Penna Eos handelt es sich um ein limitiertes Modell, welches in nur geringer Stückzahl produziert wurde, weshalb es bereits ausverkauft ist. Es wurde am 15. Februar 2017 veröffentlicht. Das Penna-Motiv erscheint jedoch in anderen Farben im Shop von Luluna Slings und es wird sicherlich noch weitere Farbkombinationen in Zukunft geben. Das Material des Tuchs ist reine Baumwolle, was es sehr robust und pflegeleicht macht. Der Neupreis des Tragetuchs in Gr.6 beträgt 94€. Hinzu kommt der Versand aus Polen.

Das Tragetuch Penna Eos von Luluna Slings. Eine Detailansicht.

Wie der Name „Penna“ bereits verrät, handelt es sich bei dem Motiv um Federn. Diese sind relativ klein und haben deutliche Abstände zueinandern. Dazwischen sind überall Streifen unterschiedlicher Länge eingewebt, was dem Webstück einen legeren Look verleiht. Dies wird unterstützt durch die Farben, welche der Hersteller „milk-white“ und „navy jeans“ nennt. Das Muster macht das Tragetuch angenehm griffig.

Beim Tragen

Das Tragetuch Penna Eos von Luluna Slings als Wickelkreuztrage gebunden. Ich trage meinen Sohn darin. Das Tragetuch Penna Eos von Luluna Slings als Double Hammock gebunden. Ich trage meinen Sohn darin. Wir schauen auf einen Kirschblütenbaum.

Ich habe das Tragetuch hauptsächlich mit meinem fast 3-jährigen Sohn getestet, der ungefähr 12kg wiegt. Dabei habe ich verschiedene Bindeweisen, wie die Wickelkreuztrage, den Einfachen Rucksack oder den Double Hammock, gebunden. Das Straffen des Tuchs gelang wegen des angenehmen Gripps gut und es rutschte kaum Stoff nach, sodass ich auch beim längeren Spazierengehen nicht nachstraffen musste. Vom Tragegefühl empfand ich die Wickelkreuztrage als unangenehm, sodass ich diese nicht länger als eine halbe Stunde nutzte. Allgemein nutze ich diese Bindeweise aber auch insgesamt nur noch wenig. Ich hatte dabei relativ schnell Nackenschmerzen bekommen. Als ich meinen Sohn im Einfachen Rucksack gebunden hatte, ging es deutlich besser, weil ich auf Grund der Länge des Tragetuchs verschiedene Abschlüsse ausprobieren konnte. Die Finishes verteilten das Gewicht besser, sodass es bequemer war. Aber auch beim Einfachen Rucksack handelt es sich, genau wie bei der Wickelkreuztrage, um eine einlagige Bindeweise, weshalb ich außerdem den Double Hammock ausprobierte. Hierbei empfand ich es als sehr angenehm auf den Schultern, ich hatte ausreichend Stütze durch das Tuch, sodass ich auch gut zwei Stunden bequem damit tragen konnte. Im Test mit den kleinen Puppen, die ich für die Trageberatungen nutze, war das Tuch gut zu binden für die Wickelkreuztrage.

Das Tragetuch Penna Eos von Luluna Slings als Double Hammock gebunden. Ich trage meinen Sohn darin. Wir sind in der Natur unterwegs. Das Tragetuch Penna Eos von Luluna Slings als Schal gebunden.

Das Flächengewicht wirkte deutlich geringer, der Stoff staute sich nicht in den Kniekehlen und war auch hier gut zu straffen. Die zwei deutlich unterschiedlichen Tuchseiten machen es auch für noch nicht so tragetucherfahrene Eltern leichter. Da das Tragetuch in unserem Fall vorher schon genutzt wurde, wäre es möglich, dass es beim Neukauf etwas steifer ist und somit erst etwas genutzt werden muss bis es so weich ist, wie ich es im Test hatte.

Waschen

Da es sich hierbei um ein Testtragetuch handelt, habe ich es nicht gewaschen. In der eingenähten Waschanleitung ist jedoch zu erkennen, dass es bei 40° maschinenwaschbar ist, was ich mir auch gut vorstellen kann, da es aus 100% gekämmter Baumwolle besteht. Dadurch ist es im Vergleich zu anderen Materialien sehr pflegeleicht.

Fazit

Das Tragetuch Luluna Slings Penna Eos ist ein echtes Allround-Tragetuch. Es ist sowohl für Neugeborene sehr gut geeignet, als für schwerere Kinder, wenn mehrlagige Bindeweisen gewählt werden. Die deutlich erkennbaren Seiten finde ich sehr von Vorteil, weil dann erkennbar ist, wo gerade gestrafft wird oder ob etwas verdreht ist. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist das Tragetuch ebenfalls sehr gut, ich konnte keine qualitativen Mängel erkennen. Das Motiv und die Farben des Tuchs empfinde ich als ansprechend.

Testbericht zum Tragetuch Luluna Slings Geo Fly Miracle
Detailaufnahme des Tragetuchs mit Logo. Testbericht zum Tragetuch Luluna Slings Geo Fly Miracle

Geo Fly Miracle, ein Tuch mit sehr dezentem Muster, ebenfalls vom Hersteller Luluna Slings.

hier lesen


Werbung
Über die Autorin
Ein Foto vom Autoren dieses Blogposts: Natalie Clauss

Natalie Clauss, ist Mutter eines Sohnes, Trageberaterin und Stoffwindelberaterin. Natalie ist außerdem examinierte Ergotherapeutin, sodass anatomische Grundlagen, psychologische Aspekte wie Bindungstheorien und Krankheitswissen, ihre Artikel immer auch fachlich stützen.
Natalie hat Fortbildungen zum Tragen von Frühgeborenen, Kinesio-Taping und Qigong absolviert. Seit einiger Zeit schreibt sie mit Freude in diesem Blog. Hier veröffentlicht sie Testberichte zu Stoffwindeln, Tragetüchern und Tragehilfen, aber auch persönliche Themen sind hier zu finden.


Kommentieren:

*Pflichtfelder

Kommentare zu diesem Post:

Noch keine Kommentare zu diesem Post vorhanden.




Meine neuesten Blogartikel:

14 Dezember 2017

Aufnahme des Logos am Rückenteil der Tragehilfe

Testbericht JoNo Babytrage

[…] Der Hersteller JoNoBaby entstand, wie viele andere Hersteller auch, als Eltern auf der Suche nach einer optimalen Tragehilfe waren. Die Inhaberin von JoNoBaby, Antonia Falk, schreibt auf der Website, dass sie verschiedeneste Tragehilfen ausprobierten, die zu dieser Zeit auf dem Markt ware […]

lesen

11. Dezember 2017

Eine rote Wollüberhose mit allen Utensilien, die man zum fetten braucht.

Wolle fetten? Leicht gemacht!

In der Stoffwindelwelt sind Überhosen aus Wolle, besonders für die Nacht, beliebt. Doch damit die Wolle dicht hält und die Flüssigkeit nicht nach außen dringt, muss sie gefettet werden. Ich beschreibe dir in diesem Artikel, wie du deine Wollüberhosen oder Wollinnenwannen fetten kannst. Da die Windel […]

lesen

7. Dezember 2017

Eine Frau mit dampfenden Ohren.

Über kleine und große Trotzphasen

Oder sollte ich besser Autonomiephasen schreiben?! Diese Phase beginnt jedenfalls, je nach Quelle etwas unterschiedlich, mit ungefähr einem Jahr oder auch etwas später. Wutanfälle mit auf dem Boden werfen im Supermarkt, weil unser Sohn oder unsere Tochter vielleicht noch gerne das Schokoei an der Ka […]

lesen