Familienbegleitung
Natalie Clauss

Testbericht Héra Retro Kitsch Hélène

erschienen

Dank einer von Loves Babywearing organisierten Testreise hatte ich die Gelegenheit das Tragetuch Retro Kitsch Hélène des kanadischen Herstellers Héra Wrap zu testen.

Übersicht zum Tragetuch Héra Retro Kitsch Hélène. Detailaufnahme des Logo des Herstellers auf dem eingenähten Schild-

Informationen zum Hersteller und zum Tuch

Werbung

Über den Hersteller Héra Wrap konnte ich leider kaum Informationen finden. Der Website ist dazu lediglich zu entnehmen, dass sie aus Québec (Kanada) kommen, weshalb die Seite auch komplett auf französisch ist.

Die Tragetücher können über den Shop von Héra erworben werden. Das Tuch Retro Kitsch Hélène kann bisher nur vorbestellt werden. Die Lieferung wird hier für den 26. April erwartet, könnte sich laut Hersteller aber auch verspäten. Preislich liegt das Tuch in Gr.6 bei knapp 210 kanadischen Dollar, was umgerechnet in etwa 134€ entsprecht. Damit gehört es zur mittleren Preiskategorie für Tragetücher.

Héra Retro Kitsch Hélène. Detailaufnahme eines Teilstück des Tragetuch (liegend).

Die Farben schwarz und weiß sind sehr klassisch, wie auch Héra selbst schreibt. Das florale, verspielte Motiv mit Herzelementen ist dabei gut erkennbar. Das Tuch wirkt relativ dick, was auch das Flächengewicht bestätigt. Dadurch würde ich vermuten, dass es beim Binden eines Neugeborenen nicht so gut geeignet sein könnte, auch wenn der Hersteller schreibt, dass es ein schönes Geburtsgeschenk wäre.

Beim Tragen

Werbung

Getestet habe ich das Tuch mit meinem 3-jährigen Sohn mit verschiedenen Rückenbindeweisen, u.a. Sweet Heart Passes. Bei ihm gelang das Straffen gut, weil er wenig mitrutschte. Bei dem niedrigeren Gewicht der Demopuppen war das Straffen aufgrund des hohen Flächengewichts deutlich schwieriger, sodass es nicht immer einfach war das Tuch festzuziehen.

Bei meinem Sohn schmiegte sich das Tragetuch trotz der Dicke gut an seinen Körper an und es lag angenehm auf meinen Schultern. Die mehrlagigen Bindeweisen stützen dabei zusätzlich.

Héra Retro Kitsch Hélène. Ich trage eine Demopuppe in der Wickelkreuztrage

Als ich das Tuch mit den Demopuppen bspw. mit der Wickelkreuztrage ausprobiert habe, hat sich relativ viel Stoff in den Kniekehlen der Puppe gestaut, da es recht dick ist. Durch das erschwerte Straffen lag es außerdem nicht ganz so gut auf den Schultern, was mich bei dem niedrigen Gewicht jedoch nicht störte. Bevorzugen würde ich allerdings ein dünneres Tuch, was auch für Trageeltern, die nicht so tucherfahren sind, leichter zu binden ist.

Waschen

Da das Tragetuch aus reiner Baumwolle besteht, sollte das Waschen unkompliziert sein. Baumwolle als Material ist im Allgemeinen robust und pflegeleicht.

Fazit

Héra Retro Kitsch Hélène. Ich trage meinen 3-jährigen Sohn mit der Bindeweise Sweet Heart Passes auf dem Rücken.

Das Tragetuch Retro Kitsch Hélène von Héra Wrap ist für mich ein Tragetuch für größere und schwerere Kinder (Toddler) aufgrund des Flächengewichts und den dadurch bedingten Bindeeigenschaften. Das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich gut. Ich konnte keine qualitativen Mängel wie Webfehler oder eine Anfälligkeit für Fadenzieher erkennen.

Freunden von diesem Artikel erzählen
Kommentare
Kommentare konnten nicht geladen werden.

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Hinweis: Die mit einem * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtfelder.

{{ response.text }}

Wir verwenden Cookies. Was Cookies sind und warum wir diese nutzen müssen erfährst du hier.