Familienbegleitung
Natalie Clauss

Testbericht JoNo Babytrage

erschienen letzte Änderung

Die JoNo Babytrage hat uns, neben den Trageberatungen, auch privat eine lange Zeit begleitet und ich möchte euch in diesem Artikel von meinen Erfahrungen mit dieser Tragehilfe berichten.

Informationen zum Hersteller und zur Tragehilfe

Werbung

Der Hersteller JoNoBaby entstand, wie viele andere Hersteller auch, als Eltern auf der Suche nach einer optimalen Tragehilfe waren. Die Inhaberin von JoNoBaby, Antonia Falk, schreibt auf der Website, dass sie verschiedenste Tragehilfen ausprobierten, die zu dieser Zeit auf dem Markt waren, jedoch waren sie nie vollständig zufrieden. So entwickelte sie schließlich eine erste Full-Buckle-Tragehilfe. Das Unternehmen wuchs beständig und seit 2012 gibt es zusätzlich auch den Mei Tai als Ergänzung.

Der Neupreis der Tragehilfe liegt bei 169€, wobei sie momentan neu nicht erhältlich ist. Antonia Falk äußerte sich dazu und schrieb mir, dass es Produktionsverzögerungen gäbe und sie bald neu wieder zu kaufen sein wird. Da sich diese Verzögerungen schon länger hinziehen, bin ich gespannt, ob und wann sie wieder verfügbar sein wird. Wie schon oben geschrieben gehört die JoNo Babytrage zu den Full-Buckle-Tragehilfen, Träger und Bauchgurt sind zum Schnallen.

Die Tragehilfe ist normalerweise in zwei Größen erhältlich. Die Größe Standard passt laut Hersteller ungefähr ab Gr.56 bis Gr.92. Erfahrungsgemäß passt sie frühstens bei Gr.62. Die Größe Toddler passt ab Gr.74/80 bis zu 4 Jahren, so schreibt der Hersteller. Hier würde ich sie frühstens ab Gr.86 nutzen, da das Rückenteil der Toddler Tragehilfe ziemlich lang und breit ist.

JoNo Babytrage. Detailaufnahme des Bauchgurts und der Stegbreiteneinstellung.

Der Bauchgurt der Tragehilfe ist mit Kordstoff umzogen und wirkt sehr fest. Zusätzlich ist er konisch geformt, wodurch er eine besser Gewichtsverteilung ermöglichen soll. Die Schnalle wird hinten mittig geschlossen. Die Stegverstellung erfolgt mittels Klett. An den Kniekehlen des Babys ist der Stoff leicht gepolstert. Insgesamt ist die JoNo Babytrage auch deutlich schwerer als andere Tragehilfen.

JoNo Babytrage. Detailaufnahme der eingesteckten Schnallen am Rückenteil. JoNo Babytrage. Detailaufnahme der Verbindungsschnalle.

Für die Einstellung der Trägerlänge gibt es drei verschiedene Möglichkeiten. Zum Einen hat die Tragehilfe Polsterschnallen, zum Anderen gibt es im seitlichen/ hinteren Trägerbereich zwei Verstellmöglichkeiten. Die Träger können sowohl am Bauchgurt, als auch am Rückenteil befestigt werden. Die Schnallen am Rückenteil können, wenn sie gerade nicht verwendet werden, jeweils in kleine Laschen eingesteckt werden. Die Befestigung der Träger am Rückenteil würde ich durch den erhöhten Druck auf den mittleren Rücken erst ab Sitzalter empfehlen. Die Verbindungsschnalle hat einen etwas anderen Verschluss als gewöhnliche Schnallen. Sie kann in der Höhe verschoben werden.

JoNo Babytrage. Detailaufnahme der Befestigung von Kopfstütze und Kapuze, sowie der Nackeneinstellungsmöglichkeit.

Die Tragehilfe hat eine Kopfstütze und eine Kapuze, die aber beide mit Druckknöpfen abgenommen werden können. Die Nackenweite kann mittels eines Kordelzuges angepasst werden. Ebenso gibt es Verstellmöglichkeiten seitlich der Trage und zum Anpassen der Kapuze.

Beim Tragen

Werbung

Mein Mann und ich haben die Tragehilfe in knapp zwei Jahren immer wieder mit unserem Sohn getestet. Außerdem kann ich von meinen Erfahrungen aus den Trageberatungen berichten. Die Tragehilfe wirkt anfangs sehr schwer und wuchtig, weshalb ich für mich selbst zunächst sehr skeptisch war. Ich testete sie natürlich dennoch, merkte dabei deutliche Unterschiede im Laufe der Zeit. Als mein Sohn noch kleiner war (er trug ungefähr Gr.68), konnte ich sie nicht ausreichend festziehen und ich empfand sie insgesamt als zu breit auf den Schultern. Ich hatte das Gefühl, vollständig darin zu versinken.

JoNo Babytrage. Mein Mann trägt unseren damals einjährigen Sohn in der JoNo Babytrage vor dem Bauch.

Mein Mann hingegen empfand die JoNo Babytrage als sehr angenehm, auch als Noah noch klein war. Durch die dicken, breiten Polsterungen verspürte er kaum Druck auf den Schultern. Dazu trägt auch der feste, konisch geformte Bauchgurt bei.

Ich testete im Laufe der Zeit immer wieder, sowohl die Standardgröße, als auch die Toddlersize. Je größer mein Sohn wurde, desto angenehmer fand ich diese Tragehilfe. Sie lässt mich sein zunehmendes Gewicht kaum spüren, bzw. hat eine gute Gewichtsverteilung. Das Einstellen der Tragehilfe ist allerdings durch die vielen Verstellmöglichkeiten nicht ganz einfach für Eltern, die sich bisher nicht mit dem Tragen auseinander gesetzt haben. Die Verbindungsschnalle ist etwas gewöhnungsbedürftig, weil sie einen anderen Verschluss hat als andere Tragehilfen.

Waschen

Werbung

Der Hersteller schreibt, dass das Rückenteil und die Träger mit geschlossenen Schnallen bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden können. Der Bauchgurt kann laut Hersteller bei 30 Grad mit geschlossener Schnalle im Handwaschprogramm gewaschen werden. Ich habe die Tragehilfe nur mit Hand gewaschen und hatte dabei keinerlei Probleme. Das Trocknen dauert wegen der dicken Polsterungen allerdings etwas länger.

Fazit

JoNo Babytrage. Ich trage unseren damals zweijährigen Sohn in der JoNo Baytrage auf dem Rücken.

Meiner Meinung nach hat die JoNo Babytrage ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Am Bauchgurt entstehen bei manchen Modellen Abriebspuren durch den Klett der Stegverstellung, wenn diese viel benutzt wird. Hier wäre es vorteilhaft, wenn das Klett nicht so großflächig angenäht wäre. Ansonsten konnte ich keine qualitativen Mängel feststellen. Die abnehmbare Kopfstütze und Kapuze empfinde ich als praktisch. Schön ist auch, dass die Befestigung der Träger am Bauchgurt relativ weit hinten ist, sodass ich in der Regel nicht darauf achten muss, dass das Gurtband unter dem Bein des Kindes verläuft.

Bei kleinen, schmalen Frauen wirkt die Tragehilfe meist sehr klobig, was sich manchmal bessert, wenn die Kinder größer werden. Hier ist wichtig, die Trage vorher zu testen. Schwierig finde ich, dass sie momentan nicht neu erhältlich ist und bin gespannt, wann und ob sie es wieder sein wird.

Freunden von diesem Artikel erzählen
Kommentare zu diesem Artikel
Hinterlasse deine Meinung zum Artikel
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben. Wird niemals veröffentlicht.

Hinweis: Die mit einem * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtfelder.