Beratungen jetzt online möglich!

Familienbegleitung
Natalie Clauss

[Buchrezension] Der große Umwelt-Check

erschienen am 

Hast du auch neugierige Kinder ab Vorschulalter bei dir zu Hause? Dann kennst du vielleicht die Sendungen von Checker Tobi. Mein Sohn und mittlerweile auch meine Tochter schauen die Wissenssendungen wirklich gerne, weil sie gut verständlich sind.

Aufnahme des Buchcovers.

Seit letztem Jahr gibt es zusätzlich erste Checks als Bücher, so beispielsweise den großen Umwelt-Check, welchen ich dir in diesem Artikel vorstellen werde.

Auf diese und viele weitere Fragen werde ich im Folgenden eingehen.

Allgemeine Informationen zum Buch Der große Umwelt-Check

Der große Umwelt-Check von Checker Tobi trägt den Untertitel Klima, Wald, Wassser: Das check ich für euch!.

Das Buch erschien am 22. November 2021 in der Erstauflage im cbj-Verlag. Die gebundene Ausgabe umfasst 112 Seiten und kostet 12,00 €. Es wird empfohlen für Kinder ab acht Jahren.

Weitere Bücher der Reihe sind der Gefühle-Check, der Gesundheits-Check und Digital-Check passend zur Wissenssendung Checker Tobi.

Das Cover zeigt Tobias Krell alias Checker Tobi, sowie rund um den Titel verschiedene Bilder rund um das Thema Umwelt wie Bäume, eine Regenwolke und einen scheinbar schwitzenden Eisbären.

Der Klappentext verspricht mir Informationen zu verschiedenen Fragestellungen, die sich mit dem Klima beschäftigen. Ich soll erfahren, warum der Wald wichtig für das Klima ist, was der Plastik-Strudel ist und was der Treibhauseffekt ist - gemeinsam mit seiner Roboter-Assistentin Roberta. Außerdem soll ich im Buch verschiedene Mitmach-Checks finden. Ich bin gespannt!

Aufnahme des Klappentextes.

Das Autorenteam rund um Checker Tobi

Das Buch Der große Umwelt-Check wurde von Tobias Krell, Gregor Eisenbeiß und Carolin Flammang geschrieben und designed. Im Folgenden stelle ich euch alle drei etwas näher vor.

Tobias Krell

Auf seiner Website tobikrell.com kann ich lesen, dass Tobias Krell Journalist, Moderator, Reporter und Kurator ist.

Aufnahme eines Fotos von Tobias Krell.

Tobi wurde 1986 geboren. Er wuchs im Umland von Mainz mit zwei jüngeren Geschwistern auf, wie ich auf der Wikipediaseite nachlesen kann. Er ist Sohn eines Kameramanns, was ihm wahrscheinlich früh einige Eindrücke aus der Filmbranche näher gebracht hat.

Während seines Master-Studiums an der Filmuniversität Konrad Wolf arbeitete er bereits als Reporter für den SWR. Von 2013 bis 2021 hat er als Checker Tobi die gleichnamige Wissenssendung gedreht. 2019 erschien zusätzlich der Kinofilm Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten. Seit 2021 gibt ergänzend eine Sachbuchreihe.

Falls du einen Eindruck von der Sendung bekommen möchtest, kannst du hier den Umwelt-Check von Tobi ansehen:

Tobias Krell wurde als Moderator unter anderem mit dem Nachwuchsförderpreis beim Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet und war für den Grimme-Preis nominiert.

Gregor Eisenbeiß

Über Gregor Eisenbeiß war es gar nicht so leicht an Informationen zu kommen, die über die wenigen Sätze aus dem Checker-Buch über ihn hinaus gehen.

Aufnahme eines Fotos von Gregor Eisenbeiß.

Was ich weiß, ist, dass er 2009 sein Diplom an der Filmakademie Baden-Württemberg gemacht hat. Seitdem schreibt er Drehbücher sehr vielfältig für unterschiedliche Formate: für Kinofilme, Kinder- und Erwachsenenserien, sowie Werbung. Für seine Arbeit wurde er bereits mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet.

Carolin Flammang

Carolin Flammang ist zuständig für die Illustrationen des Buchs, sowie die der Sendung. In der Sendung macht sie zusätzlich die Animationen.

Aufnahme eines Fotos von Carolin Flammang.

Carolin studierte Kunst- und Theatergeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Anschließend machte sie zusätzlich eine Ausbildung zur Kommunikationsdesignerin.

Sie lebt und arbeitet, ebenso wie Tobias Krell, in München. Dort ist sie als Grafik- und Motion-Designerin, sowie Illustratorin tätig. Auf ihrer Website www.carolinflammang.com kannst du Eindrücke ihrer Animationen gewinnen und erfährst mehr über ihren Lebenslauf.

Der Inhalt des Buchs Der große Umwelt-Check

Der Umwelt-Check ist unterteilt in sechs Abschnitte, in denen die aus der Sendung bekannten typischen Checker-Fragen ihren Platz finden. Roboterassistentin Roberta ist ebenfalls mit dabei - mit weiteren Checker-Fragen und einem Quiz. Am Ende jedes Kapitels finde ich einen Mitmach-Check, bei dem die Kinder thematisch passend etwas selbst machen können. Schwierige Worte werden von Roberta erklärt. Insgesamt gibt es auf allen Seiten passende Illustrationen und Fotos.

Zunächst geht es inhaltlich um das Klima im Allgemeinen. Checker Tobi erklärt, was die Klimazonen und der Treibhauseffekt sind. Wir können erfahren, warum der Klimawandel problematisch ist und was der ökologische Fußabdruck bedeutet. Außerdem gibt Tobi uns Anregungen, wie wir das Klima selbst schützen können.

Aufnahme der Buchseite zum Kapitelbeginn über das Klima.

Das zweite Kapitel dreht sich um das Thema Luft. Wir lernen, wie der Sauerstoff in die Luft kommt, wie viel Luft ein Baum produziert und was mit dem Regelwald passiert. Es geht zusätzlich darum, wie es zu Luftverschmutzung und Smog kommt.

Aufnahme der Buchseite zum Kapitelbeginn über Luft.

Als nächstes erfahren wir viel über das Wasser im Zusammenhang mit dem Klima. Dabei wird beschrieben, warum Wasser so wichtig für uns ist, woher das Salz im Meer kommt und was ein Plastik-Strudel ist. Wir erfahren auch, wie lange Plastik im Meer braucht, um zu zerfallen, woher wir sauberes Trinkwasser bekommen und was Grundwasser überhaupt ist.

Aufnahme der Buchseite zum Kapitelbeginn über Wasser. Detailaufnahme einer Buchseite mit der Checkerfrage zum Plastik-Strudel.

Im vierten Kapitel kümmert er sich um Böden und Pflanzen. Hier können wir lesen, was Flora und Fauna sind, warum Regenwürmer und Bienen wichtig sind, warum Monokulturen schwierig sind und was Pflanzengifte sind.

Aufnahme der Buchseite zum Kapitelbeginn über Böden und Pflanzen. Detailaufnahme einer Erklärung der Roboterassistentin Roberta zu Flora und Fauna.

Anschließend dreht sich alles um das Thema Müll. Es geht darum, was Sondermüll ist, was Recycling bedeutet, wie Mülltrennen funktioniert und wie man Kompost macht.

Aufnahme der Buchseite zum Kapitelbeginn über Müll.

Im letzten Kapitel erfahren wir schließlich noch einiges rund um Energie. Tobi beschreibt dabei, was fossile Brennstoffe, Atomenergie und erneuerbare Energien sind.

Aufnahme der Buchseite zum Kapitelbeginn über Energie. Detailaufnahme einer Buchseite mit der Checkerfrage zur Atomenergie

Meine Meinung zum Buch

Das Checker-Buch konnte meine Erwartungen voll erfüllen. Es ist genauso ansprechend und verständlich gemacht wie die gleichnamigen Wissenssendungen. Die Sprache ist entsprechend jugendlich und umgangssprachlich, was hier gut passt und die Themen dadurch nicht zu abstrakt, sondern wirklich interessant darstellt.

Die Illustrationen und Fotos sind eine sinnvolle Ergänzung und gut eingesetzt. Die Gliederung des Buchs in seine Kapitel über Klima, Luft, Wasser, usw. empfinde ich als passend. Ich kann einen Überblick über die verschiedenen Bereiche erhalten, die beim Klima mit hineinspielen.

Für meinen siebenjährigen Sohn waren die Inhalte nachvollziehbar und er stellte noch weiterführende Fragen. Wir überlegten gemeinsam, was wir noch tun könnten, um das Klima noch mehr zu schützen. Auch kleinere, interessierte Kinder ab Vorschulalter können hier schon einige Inhalte verstehen.

Die Mitmach-Checks laden wirklich zum Mitmachen ein. Mein Sohn hat direkt den Checker-Tobi Supergleiter und das Luftboot gebaut.

Insgesamt sehe ich die Bücher als tolle Ergänzung zur Sendung (oder auch Ersatz) und bin mir sicher, dass wir noch weitere Checker-Bücher anschaffen werden. Ich bin außerdem gespannt, zu welchen Themen hier noch Bücher veröffentlicht werden.

Teile mir deine Meinung zu dem Thema mit

Kennst du Checker Tobi? Wie gefallen dir seine Sendungen und/ oder seine Bücher? Welche anderen Wissensbuchreihen liest du gerne mit deinem Kind? Kannst du mir vielleicht noch ein anderes Buch konkret zum Thema Umwelt empfehlen?

Ich freue mich davon in den Kommentaren zu lesen!

Kommentare
Kommentare konnten nicht geladen werden.

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Hinweis: Die mit einem * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtfelder.

{{ response.text }}

Wir verwenden Cookies. Was Cookies sind und warum wir diese nutzen müssen erfährst du hier.