Beratungen jetzt online möglich!

Familienbegleitung
Natalie Clauss

Langes Stillen [Buchrezension]

letzte Änderung am 

Auf das Buch Langes Stillen habe ich mit Vorfreude gewartet. In meiner Buchrezension erfährst du, warum die Muttermilch auch nach dem ersten Lebensjahr noch wertvoll ist. Außerdem erfährst du warum ich finde, dass stillende Mütter und Fachpersonal, welches mit stillenden Müttern arbeitet, dieses Buch unbedingt lesen sollten.

Inhaltsangabe

Allgemeine Informationen zum Buch Langes Stillen

Das Buch Langes Stillen wurde von der Doula Kathrin Burri geschrieben. Es trägt den Untertitel Natürlich, gesund, bedürfnisorientiert und beschreibt damit direkt mehrere Vorteile des Langen Stillens. Die Fotos im Buch, sowie auf dem Cover stammen von Gina Grüter.

Die Erstauflage erschien am 27. April 2020 im Kösel-Verlag. Das Buch umfasst 208 Seiten. Es kostet broschiert 18,00€ auf Amazon, wobei das eBook in der Kindle-Version 13,99€ kostet.

Das Buchcover zeigt ein stillendes Kleinkind. Neben dem Titel und Untertitel steht auf dem Cover noch Neue Erkenntnisse aus der großen Umfrage zum Thema.

Die Rückseite des Buches Langes Stillen.

Im Klappentext kann ich lesen, dass sich viele Frauen eine intensive Stillbeziehung zum Kind wünschen, doch dass Frauen, die länger als ein Jahr stillen häufig Skepsis oder negativen Kommentaren begegnen. Die Autorin möchte im Buch Fakten zum langen Stillen erläutern und die Ergebnisse aus ihrer großen Online-Umfrage vorstellen.

Die Autorin Kathrin Burri

Kathrin Burri lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in der Schweiz.

Die Schweizerin ist Doula und hat mit Langes Stillen ihr erstes Buch aus einem sehr persönlichen Bedürfnis heraus geschrieben, Frauen beim längeren Stillen zu unterstützen und Sicherheit zu geben - auf Fakten und Erfahrungen gestützt.

Mehr über Kathrin Burri, ihre Arbeit und Informationen über Doulas im Allgemeinen findest du auf ihrer Website deinedoula.ch.

Der Inhalt des Buch Langes Stillen

Das Buch ist, neben der Einführung, dem persönlichen und dem Anhang, in sieben Abschnitte gegliedert. Zwischendurch finde ich immer wieder Fotos, die den Inhalt auflockern.

Bevor ich jedoch den Inhalt des Buchs beschreibe, möchte ich dir hier ein Video verlinken, in dem Kathrin Burri ihr Buch vorstellt und ein paar Mamas, welche lange stillen oder gestillt haben, zu Wort kommen:

In der Einführung beschreibt Kathrin Burri, warum sie dieses Buch überhaupt geschrieben hat, was ihre Geschichte ist und worum es in der Umfrage, welche bereits auf dem Buchcover angedeutet wird, geht.

Im ersten Kapitel geht es schließlich um Grundlagen des Stillens, wie die Zusammensetzung der Muttermilch, die Bedeutung des Stillens für Mutter und Kind, sowie die Empfehlung der WHO. Weiter wird versucht Langzeitstillen überhaupt zu definieren und worin Vor- und Nachteile des Langen Stillens liegen (können).

Im Anschluss erklärt die Autorin die Zusammenhänge zwischen dem Stillstart und einer langen Stillzeit, sowie die Bedeutung von Stillberaterinnen.

Das dritte Kapitel dreht sich darum, dass Stillen mehr als nur Nahrung ist. Kathrin Burri beschreibt dabei die Themenbereiche Bindung, Schlaf und Gesundheit, sowie das Stillen von Kindern mit besonderen Bedürfnissen.

Einblick ins Buch Langes Stillen 1.

Danach dreht sich alles um mögliche Herausforderungen oder Probleme, die mit dem längeren Stillen verbunden sein können. Dabei geht es um die Partnerschaft und Sexualität, die Beikosteinführung, der Wiedereinstieg ins Berufsleben, eine erneute Schwangerschaft oder auch Operationen und Krankheiten der Mutter.

Einblick ins Buch Langes Stillen 2.

Im fünften Abschnitt beschreibt Kathrin Burri, wie unterschiedlich der Abstillprozess sein kann. Dabei werden unterschiedliche Altersgruppen von Kindern thematisiert. Ebenso wird deutlich, wie das Abstillen von Mutter und/oder Kind gesteuert werden kann.

Anschließend geht es um die Kritik am Langzeitstillen. Hier wird das Stillen in der Öffentlichkeit beschrieben und es kommen Gegner des (langen) Stillens zu Wort, wobei die Autorin jeweils auf die Äußerungen eingeht.

Als nächstes kann ich lesen, wie das Stillen in der Sprache der Kinder beschrieben wird. Also, wie das Stillen konkret genannt wird und warum die Muttermilch von Bedeutung ist.

Zum Schluss finde ich nach dem persönlichen Resümee der Autorin noch den Anhang unter anderem mit Informationen zur Umfrage, Erklärungen zu Fachbegriffen, Quellen und Buchtipps.

Meine Meinung

Das Buch Langes Stillen hat mir sehr gut gefallen und ich kann es allen Frauen (und Männern!) sehr empfehlen, die lange stillen (oder Frauen haben, die lange stillen) oder die mit stillenden Frauen arbeiten.

Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil, sodass es sich gut lesen lässt. Außerdem ist das Buch sehr schlüssig gegliedert, sodass die Themenbereiche verbunden wirken und es stimmig erscheint.

Werde fit für deinen Stillstart in meinem Online-Kurs

Lerne viele wichtige Grundlagen zum Thema Stillen in meinen Online-Kurs Still Basics.

Inhaltlich empfand ich das Buch sehr wertvoll, sowohl was die Beschreibung der akutellen Studien- und Faktenlage angeht, aber auch in Bezug auf die Erfahrungen, welche von Müttern, Vätern und Fachpersonal beschrieben werden. So erfuhr ich beispielsweise, dass die Muttermilch nach dem ersten Lebensjahr des Kindes ähnlich viele Immunglobuline wie Kolostrum enthält und damit besonders wertvoll für die Krankheitsabwehr ist.

An dieser Stelle möchte ich auf meinen Artikel Über die Bedeutung von Neugeborenenmilch (Kolostrum) hinweisen, in welchem ich mich noch tiefgehener mit dem Thema befasse.

Die Fotos sind sehr schön und machen die Natürlichkeit des Langen Stillens deutlich.

Einblick ins Buch Langes Stillen 3.

Deine Meinung

Du kennst das Buch Langes Stillen schon? Sag mit gerne wie es dir gefallen hat? Welche ähnlichen Bücher in diesem Zusammenhang kennst du noch, die du mir für meine Leseliste noch empfehlen würdest? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Stillst du selbst (oder deine Frau) länger als der Durchschnitt? Wie sind deine Erfahrungen dabei? Was ist deine Meinung zum Langen Stillen? Was würdest du gerne noch darüber wissen? Ich würde mich freuen, davon zu lesen.

Freunden von diesem Artikel erzählen
Kommentare
Kommentare konnten nicht geladen werden.

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Hinweis: Die mit einem * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtfelder.

{{ response.text }}

Wir verwenden Cookies. Was Cookies sind und warum wir diese nutzen müssen erfährst du hier.