Familienbegleitung
Natalie Clauss

Fragen zum Tragen - Teil 1

erschienen letzte Änderung

Wie lange am Stück darf ich mein Baby tragen?

Im Allgemeinen gibt es bei der Tragedauer keine Grenze. Ich kenne einige Mütter, die ihre Babys am Anfang sechs bis acht Stunden täglich getragen haben. Gerade Neugeborene profitieren sehr von viel Nähe, der Herzschlag wird ruhiger, die Temperatur reguliert sich und die Stresshormone sinken.

Werbung

Grundsätzlich sollte immer auf die Bedürfnisse des Kindes geachtet werden. Wird es also unruhig, weil es Hunger oder mal muss, sollten die Bedürfnisse entsprechend befriedigt werden. Mit zunehmendem Alter hat das Baby außerdem das Bedürfnis sich mehr zu bewegen und sich auszuprobieren.

Wie lange muss ich nach der Geburt warten bis ich mein Baby tragen darf?

Gar nicht! Spricht medizinisch nichts dagegen, darf theoretisch direkt nach der Geburt getragen werden. Medizinische Kontraindikationen wären bei der Mutter beispielsweise der Kaiserschnitt. Hier handelt es sich um eine schwere Bauchoperation, sodass es meist besser ist, etwas mit dem Tragen zu warten.

In der Regel können viele Frauen aber spätestens nach einer Woche ihr Baby im Tragetuch oder einer Tragehilfe tragen. Es ist dabei wichtig, immer auf die eigenen Bedürfnisse und den eigenen Körper zu achten.

Das Baby profitiert, wie oben beschrieben, sehr vom Tragen, da es so die Enge im Bauch nachempfinden kann, welche Sicherheit vermittelt.

Ab wann darf ich auf dem Rücken tragen?

Werbung

Im Tragetuch kann das Baby ab Geburt auf dem Rücken getragen werden. Hierbei sind die richtige Bindeweise und der sichere Umgang mit Tragetuch und Baby wichtig. In der Tragehilfe wird meist gesagt, dass etwas länger gewartet werden soll, weil diese sich meist nicht ganz so gut an Baby und Tragenden anpasst wie ein Tragetuch.

Richtwert ist hier die sichere Kopfkontrolle, welche mit ca. drei bis vier Monaten erreicht wird. Du solltest dich mit dem Tragen auf dem Rücken (generell mit dem Tragen auch) sicher fühlen. Anspannung würde sich auf das Baby übertragen, was bei dir wiederum zu mehr Stress führt.

Bis zu welchem Alter kann ich mein Kind tragen?

Auch hier gibt es keine Grenze. Im Allgemeinen ist es so, dass die Muskeln in Rücken und Bauch kräftiger werden, je schwerer das Kind wird. Dabei ist wichtig, dass das Baby regelmäßig getragen wird, da dies sonst nicht möglich ist. Einige Eltern hören mit einem Alter von etwa zwei Jahren des Kindes auf zu tragen. Einige Kinder möchten dies dann nicht mehr, manchen Eltern wird es aber auch zu schwer, weil sie sich nicht mehr so oft tragen lassen möchten. Dadurch baut die Muskulatur wieder ab und es kommt schneller zu Schmerzen.

So lange sich aber Mutter oder Vater und das Kind mit dem Tragen wohl fühlen, spricht aber nichts dagegen. Gerade bei Krankheit oder Erschöpfung können ein Tragetuch oder eine Tragehilfe von großem Vorteil sein.

Verwöhne ich mein Kind zu sehr, wenn ich es trage?

Werbung

Nein, das stimmt nicht. Kinder können laut einer Studie mindestens in den ersten zwei Jahren nicht mit nicht materiellen Gütern verwöhnt werden (ich bezweifle, dass dies später möglich ist).

Das Tragen fördert, genau wie das Stillen, die Bindung zwischen Mutter oder hier eben auch Vater und dem Baby oder Kleinkind. Mittlerweile wurde weiter herausgefunden, dass Bindung die Grundlage für die weitere Entwicklung und die Bildung des Selbstvertrauens darstellt. Also trag dein Baby, so lange ihr euch damit wohl fühlt!

Freunden von diesem Artikel erzählen
Kommentare
Kommentare konnten nicht geladen werden.

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Hinweis: Die mit einem * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtfelder.

{{ response.text }}

Wir verwenden Cookies. Was Cookies sind und warum wir diese nutzen müssen erfährst du hier.