Familienbegleitung
Natalie Clauss

Testbericht Tragetuch Maisaa Slings Tri Plum Fairy

erschienen
Das Muster des Tragetuchs von Maisaa Slings, dass zumm Test bei mir war. Es ist ein weißviolettes Tragetuch mit Dreiecksmuster. Man sieht auch das Logo das Herstellers auf dem Schild des Tuches

Der noch relativ neue niederländische Hersteller Maisaa Slings hat mir die Möglichkeit gegeben eines seiner Tragetücher, das Tri Plum Fairy, zu testen.

Informationen zum Tuch und erster Eindruck

Maisaa Slings wurde erst im Jahr 2016 gegründet und hat mittlerweile schon diverse Tragetücher auf den Markt gebracht. Über Maisaa selbst schreibt die Gründerin folgendes auf ihrer Facebook-Seite:

Maisaa means walking proud. When are we prouder then when we are wearing our little ones?
Das Muster des Tragetuchs von Maisaa Slings, dass zumm Test bei mir war. Es ist ein weißviolettes Tragetuch mit Dreiecksmuster. Das Tragetuchmuster in der Bindeweise Double Hammock

Beim Hersteller gibt es zwei verschiedene Arten von Tragetüchern, die veröffentlicht werden: Zum Einen gibt es die Organic Cotton Line, bei der die Tragetücher regelmäßig nachgewebt werden, sodass sie zum Standardsortiment des Herstellers gehören. Weiter gibt es die Exclusive Line, bei der nur zwischen einem und zwanzig Tragetücher eines Modells hergestellt werden. Das Tragetuch, welches ich testen durfte, gehört zur Organic Cotton Line und wurde erstmals im Juli 2016 veröffentlicht. Es besteht zu 100% aus Baumwolle und hat ein Flächengewicht von 290g/m². Dadurch gehört es zu eher dickeren Tragetüchern. Das Material Baumwolle ist sehr robust und gleichzeitig pflegeleicht. Das Muster Tri gibt es grundsätzlich in verschiedenen Farben, momentan ist es allerdings nicht erhältlich. Das Modell Tri Plum Fairy speziell hat ein Muster mit, wie der Name auch schon schließen lässt, verschiedenen Dreiecken in lila und weiß. Das Muster und die Webung machen es angenehm griffig.

Beim Tragen

Ich trage meinen Sohn Noah im Tragetuch von Maisaa Slings. Ich habe das Tuch als einfachen Rucksack gebunden. Es ist ein weißviolettes Tragetuch mit Dreiecksmuster. Ich trage meinen Sohn Noah im Tragetuch von Maisaa Slings. Ich habe das Tuch als Double Hammock gebunden. Es ist ein weißviolettes Tragetuch mit Dreiecksmuster.

Ich konnte das Tragetuch mit verschiedenen Bindeweisen testen. Das Straffen des Tuchs gelang mir gut, da ich den Stoff gut greifen und festhalten konnte. Bei leichten Babys bzw. im Test mit meiner Neugeborenpuppe aus den Trageberatungen waren das Straffen aufgrund der Dicke des Tuchs allerdings nicht ganz so einfach. Auch war hier, für mein Gefühl, zu viel Tuchstoff in den Kniekehlen. Bei meinem ungefähr 12kg-schweren Sohn war dies anders, weil ich natürlich auch deutlich mehr Stoff beim Binden benötigte. Wegen des Gewichts habe ich Bindeweisen auf dem Rücken bevorzugt. Dabei empfand ich selbst einlagige Bindeweisen wie den Einfachen Rucksack, auch bei einer Tragedauer von ca. einer Stunde, sehr bequem. Ich testete hierbei mit dem tibetanischen Finish, da mir das Tuch ohne Abschluss bei dir dieser Bindeweise deutlich zu lang war. Die Wickelkreuztrage war beim kurzen Tragen auch in Ordnung, wobei ich lieber auf dem Rücken trage.

Waschen

Da es sich um Tragetuch zum Testen handelt, habe ich es nicht gewaschen und kann hierzu wenig schreiben. Ich vermute jedoch, dass es beim Waschen keine Probleme geben würde, weil es sich um reine Baumwolle handelt, welche sehr pflegeleicht ist. Auch neigt das Gewebe nicht zu Fadenziehern beim Waschgang.

Fazit

Das Tragetuch Tri Plum Fairy von Maisaa Slings ist perfekt geeignet für größere und schwerere Kinder. Ich finde das Muster sehr ansprechend, würde persönlich aber eine andere Farbe wählen, hier gibt es jedoch grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten. Für Neugeborene würde ich dünnere Tücher bevorzugen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Tuchs ist gut, da auch es qualitativ sehr gut ist. Ich konnte beispielsweise keine Webfehler oder Fadenzieher finden.

Freunden von diesem Artikel erzählen
Kommentare
Kommentare konnten nicht geladen werden.

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Hinweis: Die mit einem * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtfelder.

{{ response.text }}

Wir verwenden Cookies. Was Cookies sind und warum wir diese nutzen müssen erfährst du hier.