Beratungen jetzt online möglich!

Familienbegleitung
Natalie Clauss

[Testbericht] Kindsknopf Easy Switch

erschienen am 

Die Tragetücher von Kindsknopf haben viele Liebhaber, leider habe ich selbst noch nicht mit einem der Tücher getragen. Allerdings hatte ich nun im Rahmen einer Testreise die Möglichkeit die Tragehilfe Easy Switch zu testen.

Im Testbericht liest du, warum ich das Tragen als Onbu am bequemsten fand und warum ich den Carrier auch gerade für kleine Babys für eine tolle Tragemöglichkeit halte.

Inhaltsangabe

Allgemeine Informationen über den Hersteller Kindsknopf

Bei Kindsknopf handelt es sich um einen Hersteller aus Österreich. Auf der Website des Herstellers, kindsknopf.at, kann ich lesen, dass das Kindsknopf zwei Ziele verfolgt. Zum einen möchten sie den Alltag mit Babys und Kindern erleichtern, zum anderen aber auch verschönern.

Auf der Website erfahre ich außerdem, dass die Tragetücher in höchster Qualität produziert werden. Ebenso kann ich von verschiedenen Vorteilen des Babytragens, wie beispielsweise die Bedürfnisbefriedigung für die Babys und die Hände frei für die Eltern, lesen. Weitere Informationen zum Hersteller findest du auf der Über uns-Seite von Kindsknopf.

Im Onlineshop von Kindsknopf gibt es neben Tragetüchern und Ring-Slings auch die hauseigene Tragehilfe, sowie Kleidung und Babydecken. Außerdem kann ich dort Stoffe als Meterware erwerben.

Informationen zur Tragehilfe Easy Switch

Die Tragehilfe Embrace me Easy Switch von Kindsknopf zählt zu den Hybridtragehilfen. Das heißt, sie kann als Full-Buckle-Tragehilfe, also als Komplettschnallentrage, oder aber als Onbuhimo, als Tragehilfe ohne Bauchgurt, genutzt werden.

Der Bauchgurt kann dafür einfach herausgenommen werden. Damit dies einfacher geht und der Stoff nicht beschädigt wird, sind Gegenklettstücke bereits mit dabei.

Die Trage ist in den Größen Babysize oder Toddlersize erhältlich. Laut Hersteller soll die Babysize ab Geburt, etwa Gr.50/56 bis zu Gr.80/86 passen. Die Toddlersize hingegen soll ab Gr.74/80 bis etwa Gr.104 passen.

Preislich liegt Easy Switch in Babysize je nach Modell zwischen 128€ und 160€, die Toddlersize kostet 128€ und 179€. Die angebotenen Modelle unterscheiden sich durch das Muster. Einige Beispiele hierfür sind "Arrows", "1973", "Schneckenherz" oder "Fux".

Vorstellung der Babytrage im Video

Im folgenden Video stelle ich dir die Hybridtragehilfe Easy Switch von Kindsknopf vor.

Weitere Eindrücke zur Babytrage Easy Switch

Weitere Fotos der Tragehilfe erhälst du furch die folgenden Fotos, die einige Details hervorheben.

Der Bauchgurt der Easy Switch.Die Bauchgurtschnalle der Easy Switch.Die Bauchgurttasche der Easy Switch.Die Stegeinstellung der Easy Switch.Das Kniekehlenpolster der Easy Switch.Die Träger der Easy Switch.Die Trägerpolster der Easy Switch.Die Trägerschnalle der Easy Switch.Die Kopfstütze der Easy Switch.Die Easy Switch mit herausgenommenen Bauchgurt

Meine Erfahrungen beim Tragen

Eine Detailaufnahme der Träger der Easy Switch von Kindsknopf während des tragens.

Ich habe die Tragehilfen in verschiedensten Varianten getestet. Dabei habe ich hauptsächlich die Trage in Toddlersize mit meiner Tochter ausprobiert. Meine Tochter trägt derzeit Gr.86 und wiegt knapp 10kg.

Ich stellte mit ihr schnell fest, dass die Babysize bereits deutlich zu klein ist. Die Höhe des Rückenteils passte noch ganz gut, die Stegbreite war aber schon mindestens 3cm auf jeder Seite zu schmal. Je nach Proportionen des Kindes passt diese Größe also nicht zwangsläufig bis Gr.80/86.

Gemeinsam mit meiner Tochter testete ich das Tragen vor dem Bauch und auf dem Rücken als Full-Buckle-Tragehilfe, sowie als Onbuhimo auf dem Rücken.

Die Toddlersize passte bei meiner Tochter sehr gut, hier war aber sowohl von der Rückenteillänge als auch von der Stegbreite her noch deutlich Spielraum, sodass sie sicher noch einige Zeit passen würde.

Im Nackenbereich empfand ich die Tragehilfe relativ weit und musste sie hier etwas verkleinern oder die Kopfstütze als Nackenrolle nutzen.

Für mich persönlich war die Variante als Onbuhimo am bequemsten. Die Träger waren durch die dicke, weiche Polsterung sehr bequem auf der Schulter. Beim Rückentragen in der Full-Buckle-Variante hätte ich mir einen konisch geformten Bauchgurt gewünscht. Hierbei wäre der Bauchgurt mittig etwas breiter als an den Seiten.

Im Allgemeinen schreibe ich hier natürlich von meinen ganz individuellen Erfahrungen. Ob die Tragehilfe für dich beim Tragen genauso wäre, lässt sich nur beim Ausprobieren und Testen sagen.

Wenn ich die Tragehilfe vor dem Bauch als Full-Buckle-Trage nutzte, war auch längeres Tragen bequem, wobei ich nach einiger Zeit den Druck der Träger spürte. Die Träger waren in keiner Variante unangenehm unter der Achsel, da diese deutlich tiefer verlaufen und mich somit nicht störten.

Möglicherweise würde ich das Tragen mit einer Trägerbefestigung am Rückenteil (in der Nutzung als Full-Buckle-Tragehilfe) noch bequemer finden. Dies ist an dieser Stelle spekulativ.

Die Befestigung der Kopfstütze war auch beim Rückentragen für mich unkompliziert, ich kam gut an die Druckknopfbänder heran. Mich störte hier lediglich, dass die Druckknöpfe etwas "klimperten". Schön fand ich auch, dass sie so leicht als Nackenrolle genutzt werden kann.

Mit der Demopuppe in Neugeborenengröße ließ sich die Tragehilfe Easy Switch bereits gut anpassen und war für mich ebenfalls sehr bequem.

Ich trage ein Baby mit der Easy Switch vor dem Bauch.Ich trage ein Baby mit der Easy Switch vor dem Bauch. Man sieht meinen Rücken.Eine Aufnahme vom Beutel der Tragehilfe, während ich meine Tochter in der Easy Switch von Kindsknopf vor meinem Bauch trage.Ich trage die Easy Switch als Onbu. Darin sitzt meine Tochter auf meinem Rücken.

Waschen

Die meisten Modellen der Babytrage Easy Switch können bei 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden (Pflegeetikett beachten!). Außerdem würde ich zur Schonung der Knöpfe und Schnalle ein Wäschenetz oder ersatzweise einen Kopfkissenbezug als Schutz verwenden.

Der Trockner sollte bei dieser Tragehilfe nicht genutzt werden.

Fazit

Die Hybridtragehilfe Embrace me Easy Switch von Kindsknopf war für mich beim Tragen bequem, besonders als Onbuhimo hat sie mich überzeugt. Beim Rückentragen empfand ich den Bauchgurt etwas unangenehm und denke, dass hier für mich persönlich ein konisch geformter Bauchgurt etwas besser bequemer gewesen wäre.

Das Polster der Träger war wirklich sehr angenehm und verteilte das Gewicht gut.

Bei der Babysize würde ich sagen, dass sie meist etwas kürzer nutzbar ist, als es der Hersteller angibt. Dafür passt sie aber auch bereits bei kleinen Neugeborenen.

Insgesamt also eine sehr empfehlenswerte Tragehilfe!

Deine Meinung

Kennst du auch die Tragehilfe Easy Switch des Herstellers Kindsknopf? Wenn ja, wie findest du sie beim Tragen? Findest du sie mit anderen Tragehilfen vergleichbar?

Gibt es noch etwas, das du darüber wissen möchtest, was ich nicht beschrieben oder erklärt habe?

Lass es mich gerne in einem Kommentar wissen. Ich freue mich, davon zu lesen!

Freunden von diesem Artikel erzählen
Kommentare
Kommentare konnten nicht geladen werden.

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Hinweis: Die mit einem * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtfelder.

{{ response.text }}

Wir verwenden Cookies. Was Cookies sind und warum wir diese nutzen müssen erfährst du hier.