Beratungen auch online möglich!

Familienbegleitung
Natalie Clauss

[Buchrezension] Guter Hoffnung

letzte Änderung am  - 1112 Wörter - geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

In der Schwangerschaft suche viele nach Antworten auf die vielen Fragen, die sich in dieser spannenden Zeit stellen. Bücher über die Geburt gibt es sehr viele, über die Schwangerschaft sind es schon weniger. Ein Buch, welches mir immer wieder empfohlen wurde, ist Guter Hoffnung von Kareen Dannhauer.

Aufnahme des Buchcovers.

Nun bin ich fertig mit dem Lesen des Buchs und möchte dir hier beschreiben, um was es genau geht, an welchen Stellen ich mich unter Druck gesetzt fühle und was mich bestärkt hat.

Allgemeine Informationen zum Buch Guter Hoffnung

Das Buch Guter Hoffnung trägt den Untertitel Hebammenwissen für Mama & Baby, sowie Naturheilkunde und ganzheitliche Begleitung. Es wurde von Kareen Dannhauer geschrieben.

Es erschien am 04. September 2017 im Kösel-Verlag. Das Buch umfasst 448 Seiten und kostet 25 € als Paperback. Die Kindle-Version liegt bei 19,99 €.

Das Cover zeigt in Pastelltönen die Zeichnung einer schwangeren Frau, sowie die Andeutung von Pflanzenelementen.

Der Klappentext verspricht mir Hebammenwissen - angekommen im 21. Jahrhundert mit Antworten auf all die Fragen, die sich in einer Schwangerschaft so stellen. Ich soll dabei über wirksame Hausmittel, Aromatherapie, Homöopathie und Bachblüten, sowie vieles mehr lesen können.

Aufnahme des Klappentextes.

Die Autorin Kareen Dannhauer

Kareen Dannhauer ist nicht nur Autorin, sondern in erster Linie Hebamme und auch Inhaber des Online-Shops into-life.de. Dort bietet sie naturheilkundliche Produkte und Tees für die Kinderwunschzeit und Schwangerschaft an.

Seit 2008 lebt sie in Berlin und arbeitet seit 1994 als freiberufliche Hebamme.

Aufnahme der Autorin hinten im Buch.

Neben dem Buch Guter Hoffnung hat sie bereits weitere Bücher geschrieben, welche ebenfalls im Kösel-Verlag erschienen. Dazu zählen Baby.leicht, Schwanger werden, sowie das Buch Willkommen im Hebammensalon, welches sie zusammen mit ihrer Hebammenkollegin Sissi Rasche schrieb.

Der Inhalt des Buchs Guter Hoffnung

Das Buch ist eingeteilt in acht Kapitel, wobei diese chronologisch aufeinander aufbauen. Zwischendurch finde sich immer wieder Seiten zu Naturheilkunde, Homöopathie und Bachblüten. An einigen Stellen finde ich Tipps für weitergehende Literatur, falls ich mich einzelnen Themen noch näher beschäftigen möchte.

Aufnahme einer Buchseite mit der Beschreibung einer Heilpflanze.Aufnahme einer Buchseite mit der Beschreibung einer Bachblüte.

In der Klappe vorne finde ich einen Wegweiser für das Buch, sodass ich mich schneller orientieren kann, wenn ich zu bestimmten Fragestellungen Informationen suche oder noch einmal nachlesen möchte. In der Klappe hinten finde ich zwei Rezepte für neuen Schwung für müde Mamas.

Aufnahme der vorderen Innenseitung mit einer Anleitung zur Nutzung des Buchs.Aufnahme der hinteren Innenseite mit Rezepten für müde Mamas.

Die ersten drei Kapitel beschäftigen sich mit den Schwangerschaftstrimestern.

Bei der Frühschwangerschaft geht die Autorin beispielsweise auf erste Schwangerschaftsanzeichen, sowie körperliche Veränderungen ein.

Aufnahme der Buchseite zum Kapitelbeginn über die Frühe Schwangerschaft.

Beim zweiten Trimester kann ich unter anderem vieles über typische Schwangerschaftsbeschwerden wie Schwangerschaftsstreifen, Nasenbluten oder Wadenkrämpfe lesen.

Aufnahme der Buchseite zum Kapitelbeginn über das zweite Schwangerschaftsdrittel.

Im dritten Kapitel zum Ende der Schwangerschaft finde ich beispielsweise Informationen über Hypnobirthing, (vorzeitige) Wehen, sowie Schwangerschaftsbeschwerden, die besonders die letzten Schwangerschaftswochen betreffen.

Aufnahme der Buchseite zum Kapitelbeginn über das dritte Schwangerschaftsdrittel.

Das nächste Kapitel dreht sich rund um die Ernährung. Ich finde hier einen Überblick über verschiedene Inhaltsstoffe in der Nahrung, auf die ich besonders achten sollte. Auch über Nahrungsergänzungsmittel, die sinnvoll sind, sowie Lebensmittel, die ich meiden sollte, kann ich an dieser Stelle mehr erfahren.

Aufnahme der Buchseite zum Kapitelbeginn über Ernährung.

Als Nächstes geht es um die Vorbereitung auf die Geburt und die Zeit mit Baby. Die Autorin schreibt in diesem Kapitel beispielsweise über geburtsvorbereitende Maßnahmen, die emotionale Vorbereitung und die Kliniktasche.

Aufnahme der Buchseite zum Kapitelbeginn über letzte Vorbereitungen vor der Geburt.

Chronologisch folgend finde ich nun Informationen rund um die Geburt, mit unter anderem den einzelnen Geburtsphasen. Konkretere Situationen und Fragestellungen wie zur Geburt im Wasser, zum Dammschutz und zum Kaiserschnitt werden ebenfalls angesprochen.

Aufnahme der Buchseite zum Kapitelbeginn über die Geburt.

Die letzten zwei Kapitel drehen sich jetzt um das frühe und das späte Wochenbett - die jeweiligen Besonderheiten dieser Tage und Wochen, was beim Baby in dieser Zeit passiert und im eigenen Körper.

Aufnahme der Buchseite zum Kapitelbeginn über das Frühe Wochenbett.Aufnahme der Buchseite zum Kapitelbeginn über das Späte Wochenbett.

Meine Meinung zum Buch

Ich habe das Buch Guter Hoffnung von Kareen Dannhauer gelesen, weil ich mich in der Schwangerschaft nach Antworten auf viele Fragen sehnte. Ich wollte wissen, wie ich mich gesund ernähren kann, wie ich mich in der Schwangerschaft bewegen kann, wie ich mich in der Schwangerschaft entspannen kann und vieles mehr.

Auf die allermeisten dieser Fragen habe ich ausführliche Antworten erhalten. Das Buch bietet einen wirklich umfangreichen Blick auf die Schwangerschaft, die Geburt und das Wochenbett.

Aufnahme des Buchrückens.

Aufgrund des Umfangs würde ich das Buch eher stückchenweise empfehlen zu lesen, als es in einem Rutsch zu lesen. Es bietet sich beispielsweise an, immer den jeweils gerade passenden Abschnitt zu lesen oder das Buch auch später noch als Nachschlagewerk für bestimmte Situationen zu nutzen.

Den Schreibstil der Autorin empfinde ich als angenehm und der Text lässt sich flüssig lesen. Die Gliederung ist chronologisch, was sehr schlüssig ist. Die dezent eingesetzten Illustrationen sind sehr schön und passen gut zum Inhalt.

Aufnahme des Buchcovers.

Die Autorin hat sich viel Mühe gegeben, die Inhalte so zu vermitteln, dass sie für alle verständlich sind. Sie erklärt die Zusammenhänge und gibt viele Tipps. An manchen Stellen empfinde ich die Tipps jedoch eher als Druck, dass ich noch dies oder jenes machen oder essen sollte. Gerade der Abschnitt zu Ernährung war mir hier persönlich zu viel, weil ich ständig das Gefühl hatte etwas falsch zu machen.

Eine gezieltere Themenauswahl hätte mir an einigen Stellen besser gefallen, sodass Ängste vermieden werden und weniger Druck entsteht. Beispielsweise schreibt die Autorin in der Frühschwangerschaft auch über Fehlgeburten. Ja, das ist es sehr wichtiges und wenig beachtetes Thema. Allerdings fände ich es sinnvoll, an dieser Stelle und auch am Anfang des Buchs noch deutlicher zu machen, dass solche Kapitel auch übersprungen werden können, wenn Frauen sich damit nicht auseinandersetzen möchten und zu Ängsten neigen.

Kareen Dannhauer schreibt außerdem viel über Naturheilkunde, Homöopathie und Bachblüten. Ich persönlich kann mit alternativ medizinischen Verfahren wenig anfangen, weshalb ich diese Seite an einigen Stellen übersprungen habe. Ich habe diese Seiten jedoch nicht als aufdringlich oder zwingend notwendig empfunden, sondern eher als Ergänzung für alle, die sich näher damit auseinandersetzen möchten.

Aufnahme einer Buchseite mit der Beschreibung eines homöopathischen Mittels.

Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich kann es allen Frauen empfehlen, die sich in der Schwangerschaft nach Antworten auf viele Fragen sehnen. Für alle Frauen, die sehr ängstlich sind und sich schnell unter Druck setzen, würde ich das Buch nur eingeschränkt empfehlen und eher zu einem anderen Werk greifen.

Teile mir deine Meinung zu dem Thema mit

Kennst du das Buch Guter Hoffnung von Kareen Dannhauer? Hast du es gelesen? Was hältst du davon?

Oder kannst du mir andere Bücher für die Schwangerschaft empfehlen, die dir gut gefallen haben?

Teile mir deine Meinung in den Kommentaren mit. Ich freue mich, davon zu lesen!

Kommentare
Kommentare konnten nicht geladen werden.

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Hinweis: Die mit einem * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtfelder.

{{ response.text }}

Wir verwenden funktionale Cookies. Was Cookies sind und warum wir diese nutzen müssen erfährst du hier.