Familienbegleitung
Natalie Clauss

[Testbericht] Konturwindel Yhácek

letzte Änderung am 

Sawa Nordt, Gründerin von Grünkind und dem dazugehörigen Shop www.gruen-kind.de, hat mir eine weitere Konturwindel zugeschickt. Diese soll ich testen und mit der Konturwindel von Veru, welche ich bereits in meinem Artikel Testbericht Veru PidiPuk-Konturwindel beschrieben habe, vergleichen.

Über den Hersteller

Werbung

In Yháceks Online-Shop, www.suchedupky.cz (tschechisch), gibt es neben den Stoffwindeln auch verschiedene andere Produkte wie Kinderkleidung, Pflegeprodukte, Stoffe, Babytragetücher und -tragehilfen zu kaufen. Die Inhaberin verkauft dort allerdings auch Produkte anderer Hersteller, wobei der Schwerpunkt eindeutig auf ihren eigenen Artikeln liegt, die sie selbst näht.

Beschreibung der Windel

Ansicht gesamten Windel.Innenansicht der Windel.

Es handelt sich um eine Konturwindel, eine Windel ohne integrierten Verschluss. Da diese Windelart auf das Nötigste reduziert ist, werden diese Windeln auch Minimalwindeln genannt.

Diesmal ist es eine One-Size-Windel, die mitwachsend sein soll. Die Leibhöhe kann hierbei durch einklappen des Stoffs vorne und hinten verändert werden. Die getestete Windel ist in zwei unterschiedlichen Varianten erhältlich. Die Klassik-Version kostet 12€ und die Bio-Variante kostet 16€.

Sie kann im Shop von Grünkind gekauft oder gemietet werden.

Detailaufnahme eines Beinbündchens.Ansicht von oben.

Wie ich oben bereits schrieb, hat die Windel keinen Verschluss. Ich würde zur Fixierung eine Windelklammer (Snappi) empfehlen*. Dadurch kann die Windel nicht verrutschen.

An den Beinen und am Rücken ist sie gerafft, was für eine bessere Passform sorgen und das Auslaufen von Stuhl verhindern soll. Der seitliche Bereich, der um das Kind gelegt wird, ist bei dieser Windel relativ breit und kann dadurch bei kleineren Kindern etwas eingeklappt werden.

DIY — Eine Konturwindel nähen

Wie bereits geschrieben sind Konturwindeln sehr minimalistisch, daher können sie auch gut selbstgenäht werden. Im wunderbaren Blog www.stoffwindelguru.com könnt ihr in einem Gastbeitrag von Alexandra aus München eine Nähanleitung für eine Konturwindel finden.

Materialien

Detailaufnahme des Material innen.

Die Konturwindel vom tschechischen Hersteller Yhácek hat außen und innen unterschiedliche Materialien. Der helle, glänzende Außenstoff besteht zu 80% aus Bambusviskose und zu 15% aus Polyester. Innen wird ein Materialgemisch aus 80% Baumwolle und 20% Polyester verwendet, welches ebenfalls sehr weich und in diesem Fall farbig ist. Es gibt dabei eine Variante, in der Biobaumwolle verwendet wird.

Weitere Informationen zu den Materialien und deren Saugeigenschaften findest du in meinem Artikel Kleine Materialkunde - Stoffwindeln.

Der Stoff ist insgesamt sehr weich und wird auch nach mehrmaligem Waschen nicht steif. Der Saugkern in der Mitte ist dicker als den Seiten. Geplant ist aber, dass es noch eine zusätzliche Einlage geben wird, um die Saugkraft bei Bedarf noch zu erhöhen.

Im Test

Meine etwa 3-monatige Tochter mit Konturwindel von Yhácek.

Ich konnte die Konturwindel nun einige Monate mit meiner mittlerweile fast 10-monatigen Tochter testen. Damit sie für meine Tochter passend ist, schlug ich anfangs sowohl am Rücken, als auch am Bauch etwas Stoff um. Damit lässt sich die Leibhöhe bereits für kleine Babys gut anpassen.

Der Stoff ist leicht dehnbar, wodurch ich die Konturwindel gut anpassen kann. Ich fixiere die beiden seitlichen Enden mit einer Windelklammer, weil sie sonst zu leicht verrutschen.

Ich muss hierbei auch nicht die Seiten an den Beinen einrollen, weil die Windel insgesamt schon relativ schmal ist und die Bündchen für eine gute Passform sorgen.

Angenehm könnte für einige Eltern sein, dass die Windel bereits so verwendet werden kann und nicht noch eine Einlage gefaltet werden muss.

Werbung

Die Saugkraft hat bei uns tagsüber gut ausgereicht, nachts kam sie nach den ersten Monaten an ihre Grenzen. Für die Nacht würde ich ansonsten einfach noch eine zusätzliche EInlage mit in die Windel legen.

Die Windel trägt insgesamt wenig auf, schränkt dadurch die Beinbewegungen so gut wie gar nicht ein.

Diese Konturwindel ist für eine One-Size-Windel relativ klein, wie ich finde. Daher wird sie wahrscheinlich schon bei den meisten Neugeborenen passen, zumindest mit eingeschlagenem Stoff.

Auch für uns wird sie sicherlich noch länger passend sein. Wie lange die Windel genau nutzbar ist, kann ich noch nicht beurteilen, werde dies aber bei Zeiten in diesem Artikel ergänzen.

Da die Windel relativ schmal geschnitten ist, eignen sich als Nässeschutz viele verschiedene Überhosen.

Wir haben bspw. unterschiedliche Schlupfüberhosen verwendet wie die hu-da Schlupfüberhose aus PUL (S), disana Wollschlupfüberhose (62/68) oder Maleja Wollschlupfüberhose (S).*

Aber auch Überhosen mit Verschluss aus Klett oder mit Druckknöpfen können genutzt werden wie bspw. Wizly von Windelzauberland, Blueberry Simplex oder Bambi Roxy Überhose (Newborn), hierbei nutzt man die SIO ohne zusätzliche Einlage.*

Mit den jeweiligen Größenangaben in Klammen gebe ich hierbei an, welche Größe wir verwendet haben.

Waschen und Trocknen

Laut Hersteller kann die Windel bei 60 Grad in der Maschine gewaschen werden. Da die Bambusviskose etwas waschanfällig ist, würde ich ein Waschmittel ohne Enzyme empfehlen. Auch beim Waschen mit Vollwaschmittel hatte ich keinerlei Probleme und auch nach mehrmaligem Waschen ist der Stoff noch weich.

Das Trocknen dauerte im Herbst ungefähr 2 Tage auf der Leine.

Im Vergleich zur Konturwindel von Veru

Die Konturwindeln von Veru und Yhácek nebeneinander liegend.

Ich wurde von Sawa gebeten, die Konturwindeln von Yhácek und von Veru miteinander zu vergleichen.

Die Windel von Veru trägt deutlich mehr auf, hat eine höhere Saugkraft und ist durch die faltbare Einlage flexibler. Ich finde, sie ist eine gute Lösung für das Wickeln nachts.

Im Vergleich dazu ist die Windel von Yhácek deutlich dünner, schränkt dadurch kaum ein und ist für tagsüber gut geeinet. Die Saugkraft ist bei Yháceks Windel ohne zusätzliche Einlage geringer.

Beide Windeln können in der Leibhöhe durch Einklappen leicht verstellt werden, wobei es von Veru eine seperate Neugeborenenwindel gibt.

Meine etwa 3-monatige Tochter mit Höschenwindel von Glückswindel.

Vergleich zu anderen Herstellern

Werbung

Im Allgemeinen finde ich sie sonst noch in Bezug auf die Passform vergleichbar mit der Höschenwindel von Glückswindel, wobei diese noch etwas kleiner geschnitten ist. Ansonsten sind aber beides schmale Wickelmöglichkeiten, die problemlos tagsüber genutzt werden können.

Mehr Informationen zur Glückswindel Höschenwindel, sowie meine weiteren Erfahrungen kannst du in meinem Artikel Testbericht Glückswindel Höschenwindel nachlesen.

Fazit

Die Konturwindel von Yhácek ist eine tolle, schmale Windel für tagsüber. Wenn sie nachts genutzt werden soll, würde ich empfehlen eine zusätzliche Einlage zu verwenden.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich gut. Es gab bei uns keine Mängel am Stoff oder an den Nähten.

*Es handelt sich hier um Affilate-Links. Bei einem Einkauf bekomme ich eine kleine Provision.
Freunden von diesem Artikel erzählen
Kommentare
Kommentare konnten nicht geladen werden.

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Hinweis: Die mit einem * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtfelder.

{{ response.text }}

Wir verwenden Cookies. Was Cookies sind und warum wir diese nutzen müssen erfährst du hier.